Radarfallen Blitzen Freisteller

Gottesdienst der besonderen Art

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
4637762.jpg
Festliche Stimmung: Gottesdienst mit dem MGV Liederkranz Würselen in der JVA Aachen. Foto: Krüsmann

Aachen/Würselen. Ein ganz besonderer evangelischer Gottesdienst fand jetzt in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Aachen unter Leitung von Pfarrer Wolfgang Döring statt: Zur musikalischen Umrahmung inklusive kleinen Konzertes im Anschluss war erstmalig der Männergesangsverein Liederkranz Würselen in der JVA zu Gast. Der siebenfache Meisterchor im Sängerbund begeisterte mit 60 Sängern unter Leitung von Chordirektor Ando Gouders.

Der Chor brachte für die knapp 100 Anwesenden aus dem Strafvollzug, ihre Partnerinnen, Ehefrauen und Angehörigen unter anderem die Stücke „Achiwiti Adosjem – aus Israel singt“ in hebräischer Sprache, „Signore delle Cime“, „Credo“, das „Kol Slawien Nasch/Ich bete an die Macht der Liebe“ sowie „Otsche Nasch“, das Vaterunser in russischer Sprache dar.

Auch „Domine Salvam fac“ auf Latein, „Old black Joe”, ein englisches Spiritual sowie das „Vater unser“ auf Deutsch sorgten für stimmungsvolle Atmosphäre im Versammlungsraum der JVA. Jürgen Stockem, erster Vorsitzender des MGV, freute sich sehr, mit dem Konzert ein altes Versprechen einlösen zu können. Für die rund 800 Insassen der Untersuchungshaft und des Strafvollzugs gibt es zwar regelmäßig Gottesdienste. Dass diese allerdings in einem solch besonderen Ambiente stattfinden, war eine Premiere.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert