Nordkreis - Giftfässer und Schutzanzüge in Herzogenrath

Giftfässer und Schutzanzüge in Herzogenrath

Letzte Aktualisierung:
7749479.jpg
Die Herzogenrather Grünen machten auf atomare Gefahr aus Tihange aufmerksam. Foto: Markus Bienwald

Nordkreis. Menschen in Schutzanzügen, Absperrbänder und giftgrüne Tonnen für radioaktiven Abfall gab es in Herzogenrath. Mit einer außergewöhnlichen Aktion machten Bündnis 90/Die Grünen auf die atomare Gefahr bei einem möglichen Unglück im belgischen Kernkraftwerk Tihange aufmerksam.

Ein dortiger Gau würde auch Roda unbewohnbar machen.

Zum Glück war das grüne Szenario nur nachgestellt, so dass die meisten Passanten sich über die grünen Give-aways freuten, etwa spezielle „Tihange Forte“-Minzbonbons.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert