Herzogenrath - Gesamtschule Kohlscheid wird an der Kircheichstraße ausgebaut

Whatsapp Freisteller

Gesamtschule Kohlscheid wird an der Kircheichstraße ausgebaut

Von: bea
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Das Votum war einstimmig: In einer gemeinsamen Sondersitzung haben der Ausschuss für Bildung, Sport und Kultur (BSK) sowie der Bau- und Verkehrsausschuss unter Leitung von Bruno Barth (SPD) und Thorsten Schlebusch (CDU) am Donnerstagabend beschlossen, die Gesamtschule Kohlscheid am Standort Kircheichstraße auszubauen und den derzeitigen Zweitstandort Pestalozzistraße aufzugeben.

Das entsprechende Grundstück soll zwecks Wohnbebauung vermarktet werden. Nach Vorberatungen im BSK Mitte September hatte die Verwaltung Wirtschaftlichkeitsberechnungen für fünf Varianten von Ausbaukonzepten erstellt, die der Erste Beigeordnete Hubert Philippengracht der Politik jetzt in einer parteiübergreifend gelobten Präsentation darlegte.

Für die letztlich auch von der Verwaltung empfohlene „Variante 4“, die sich als wirtschaftlichste herausgestellt habe, ist ein Investitionsvolumen von rund 12 Millionen Euro veranschlagt. Für die zügige Umsetzung der Baumaßnahme macht die Verwaltung die Notwendigkeit zweier zusätzlicher Stellen geltend, die die Politik auf die Projektphase befristet auch zugestanden hat.

Entgegen dem von der Verwaltung errechneten Zeitrahmen, der bei einem Baubeginn am 1. Januar 2019 von einer Fertigstellung im Jahr 2021 ausgeht, votierten die Politiker auf Vorschlag von Dr. Manfred Fleckenstein (SPD) aber ergänzend dafür, die Zeitschiene dahingehend anzupassen, dass die Schule schon zum 1. August 2020 „voll funktionsfähig“ ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert