Kino Freisteller

Für Daheimgebliebene: Großer Kinderferiennachmittag auf Burg Rode

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Für alle Kinder, die ihre Ferien zu Hause verbringen, veranstaltet Burg Rode am Sonntag, 1. August von 15 bis 18 Uhr einen Kinderferiennachmittag im Burggarten.

Der Eintritt und die Teilnahme am Jongleurworkshop sind frei. Diese Veranstaltung wird gesponsert von der St.-Sebastiani-Armbrustschützen-Gesellschaft anno 1250 Herzogenrath.

Für diesen Nachmittag wurden Achim Sonntag mit seinem Clownstheater und der Jongleur Carlos Enrique verpflichtet. Das Angebot richtet sich an alle Kinder von drei bis 14 Jahren.

Beim alljährlichen Schützenessen an Mittfasten hatten die Schützen wieder für einen wohltätigen Zweck gesammelt, und in diesem Jahr wird mit dem Erlös der Kindernachmittag finanziert, wofür sich der Verein Burg Rode bedankt.

Folgender Programmablauf ist vorgesehen: 15 bis 16 Uhr: „Joaquino Payaso und seine sieben Koffer” - Clownstheater mit Achim Sonntag für Kinder ab drei; 16 bis 16.45 Uhr: Carlos Enrique: „Fliegende Bälle kommen immer gut an!” 16.45 bis 18 Uhr: Jongleurworkshop mit Carlos Enrique für Kinder von acht bis 14 Jahren.

Wenn Joaquino Payaso mit seinen Koffern mitten durchs Publikum gestolpert kommt, fesselt er vom ersten Moment an. Es beginnt ein buntes Programm, in dem er einen Koffer nach dem anderen öffnet, deren Inhalt ihm Anlass für seine Nummern liefert. Es gibt ein Lied, Zauberei, Jonglierkunst, viele Clownereien.

Dabei versteht er es immer wieder, die Kinder in den Ablauf mit einzubeziehen, sie zum Mitmachen zu verführen. Ob beladen mit seinen Koffern, unterwegs auf dem Einrad oder bewaffnet mit einem Staubwedel - Joaquino ist ein Farbtupfer im Alltagsgrau.

Wie ein Wesen aus einer anderen Welt, das vielleicht ein kurzes Erschrecken, vielleicht ein Staunen, vielleicht ein Lachen oder auch nur ein Lächeln auslöst, aber doch immer irgendetwas in den Menschen berührt und - wenigstens für kurze Zeit - etwas in ihnen verändert.

Auch der Jongleur Carlos Enrique zeigt in seiner 45-minütigen Show professionelles Können und sorgt für Erstaunen im Publikum.

Anschließend sind alle Kinder von 8 bis 14 Jahren zum Workshop eingeladen: Tücher, Bälle, Keulen und Diabolos sind die Dinge mit denen man trefflich jonglieren kann.

Aber auch im Haushalt gibt es Gegenstände, die sich dazu eignen. Der Profi-Jongleur Karlheinz Heinen erklärt, welche das sind. Jonglieren kann man allein oder mit einem Partner. Erfolgserlebnisse sind dabei garantiert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.