Für „Baesweiler Summer Open Air“ schon mal warmgelaufen

Letzte Aktualisierung:
Foto: Sigi Malinowski
Jupp Ebert und auch Lolita Houben.

Nordkreis. Jupp Ebert hätte sich auch ein Gipfelkonzert vorstellen können. Der „Cocker von Aachen“ stattete kurz vor dem „Baesweiler Summer Open Air“ am heutigen Samstagabend den Veranstaltern und letztlich auch der Stadt Baesweiler noch einen Kurzbesuch ab.

Bevor sich Jupp Ebert und auch Lolita Houben – die glatt als Tina Turner „durchgehende“ Niederländerin tritt ebenfalls beim Festival auf – auf dem Festgelände umsahen und sich mit den Veranstaltern Tom Virt, Andreas Hillemacher und Gerd Schiffers austauschten, entführte Moderator Willi Köhnen die beiden Vollblutmusiker noch in den Carl-Alexander-Park und jagte sie die 271 Treppen zum Gipfel hoch.

Kein Problem für die Stars des Festivals, die zwischendurch schon mal ein bisschen „jammten“ und sich von Willi Köhnen an der Akustikgitarre begleiten ließen. „Mann, ist das klasse hier“, gestand Jupp Ebert zwischen „Simply the Best“, „Walking by Myself“ und „With A Little Help from My friends“.

Sie freuen sich auf ihre Fans und versprechen einen tollen Abend in Gemeinschaft mit den anderen Musikern von „Invisible Touch“, „Wheels“, Night in Paris“ oder „Indigo“. Los geht’s am Fuße des CAP (zwischen den beiden Kreisverkehren) um 18.30 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert