Baesweiler - Festkomitee: Figuren und Turnier sehr gut gestemmt

Staukarte

Festkomitee: Figuren und Turnier sehr gut gestemmt

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
7381384.jpg
Einerseits putzig, andererseits sehr erfolgreich: Das Kohlscheider Bambini-Tanzpaar Jana Völl und Elias Höving wurde in Baesweiler Verbandsmeister des VKAG.
7381381.jpg
Besonders erfolgreich präsentierten sich die Alsdorfer Tänzer des KTC bei den Verbandsmeisterschaften des VKAG. Sonia Kosczelny und Timo Renntrop avancierten dabei zum besten Jugendtanzpaar.

Baesweiler. „Ein Turnier dieser Größenordnung ist sicherlich schwer zu stemmen. Aber ich denke wir haben es gut hingekriegt.“ Erich Theil zeigte sich nach den 27. Verbandsmeisterschaften für karnevalistische Tänze sichtlich erleichtert. Der „Manager“ der Veranstaltung und Kopf des Festkomitees Baesweiler hatte das Turnier mit seiner Mannschaft hervorragend organisiert.

Als Ausrichter der Meisterschaften, die der Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) an die Baesweiler Freunde vergeben hatte.

In der Sporthalle des Gymnasiums dürften sich zeitweise 800 Besucher aufgehalten haben, die sich in Zuschauer und aktive Tänzer aufteilten. Mittendrin waren da auch VKAG-Präsident Reiner Spiertz und sein Gremium sowie die große Bewertungskommission, die alle Hände voll zu tun hatte.

Insgesamt wurden 14 Wettbewerbe ausgerichtet, aus denen der KTC Alsdorfer Tänzer 2007 als einer der erfolgreichsten Vereine mit gleich sechs Verbandsmeisterschaften und weiteren Platzierungen hervorging. Aber auch die Scheeter Jecke (Kohlscheid) durften sich freuen, als ihr Bambini-Paar Jana Völl und Elias Höving als Verbandsmeisterpaar aufs Treppchen sprang. Das gelang bei den Jugendtanzpaaren den KTClern aus Alsdorf mit Sonia Kosczelny und Timo Renntrop. Auch im Wettbewerb Jugend-Tanzgarden sahnte der KTC ab, dort wurde man immerhin Zweite.

KTC sehr erfolgreich

Die Kategorie Jugend-Tanzmariechen beherrschten die Alsdorfer ebenfalls: Sonia Kosczelny wurde Meisterin, Gina Dobbrunz tanzte auf Platz Zwei.

Ganz in der Hand des „Nordkreises“ waren die Junioren-Tanzpaare: Kayana und Julien Karl (KTC Alsdorf) holten „Gold“, Lisa Vossen und Thomas Hoven errangen „Silber“ und „Bronze“ ging an Celine Müller und Cedric Reichelt (Kohlscheid).

Bei den Junioren-Tanzgarden war der KTC Alsdorf zweimal mit Platz Drei (Eileen Uthe und Wiebke Beckers) auf dem Treppchen. Einen dritten Platz erreichte auch die KG Rot-Weiße Funken aus Beggendorf mit ihrem Junioren-Schautanz. Einen dritten Platz in der Sparte Ü15-Tanzpaare holten Samira Hamm und Dennis Zündorf (KG Scharwache Alsdorf), die KTCler Kerstin Bransch und Manfred Claßen sprangen auf Platz Zwei, den auch Mariechen Denise Kudla schaffte. Noch einen Verbandsmeistertitel erreichten die Alsdorfer KTCler in der Sparte Ü15-Tanzgarden. Beim Wettbewerb Ü15-Tanzmariechen reichte es zur „Silbermedaille“ für Samira Hermanns (KTC) und auf Rang Drei tanzte sich Lisa Mertens (KG Scharwache Alsdorf).

Die KTC-Erfolge rundeten sich ab durch Titel von der Steigergarde (Junioren), Juniorenmariechen Alisha Mandiraci und die Glück-Auf-Garde (Ü-15).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert