Radarfallen Blitzen Freisteller

Euregioroute wird wieder ein Genuss für Oldtimerfans

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
oldtime_bu
Poliert und abfahrbereit: Willi Schmitz (l.) und Heiner Erven freuen sich als Mitveranstalter der Euregioroute auf viele Oldtimer. Foto: Stefan Schaum

Nordkreis. An prächtigen Hinguckern wird es nicht mangeln. Edle Karossen mit viel blitzblankem Chrom und schickem Leder gehen am Sonntag, 15. August, bei der zehnten Euregioroute an den Start. Die ist gefragt bei Freunden alter Autoschätzchen. Bei den Fahrern sowieso, aber auch bei den vielen Fotografen und Zuschauern an den einzelnen Haltepunkten der Ausfahrt.

Was vor 20 Jahren mit einem ersten Start in Kerkrade begann, hat es im Zwei-Jahres-Rhytmus zur größten Oldtimer-Ausfahrt in der Städteregion gebracht.

Bis zu 120 Fahrzeuge machen sich gemeinsam auf den Weg durchs Dreiländereck, seit 1998 ist der Alsdorfer Cinetower der Startpunkt. Dorthin zieht es viele Zuschauer, die vor der Abfahrt die Oldtimer zumindest mit den Augen genießen wollen.

So soll es sein. „Das soll möglichst vielen Menschen Spaß machen”, sagt Mitinitiator Willi Schmitz, der auch Schatzmeister der vor sieben Jahren gegründeten Stichting Euregioroute ist, eingetragen in Maastricht.

Belgien nur am Rande

Grenzübergreifend ist jede Ausfahrt. Wobei Belgien nur am Rande gestreift wird, „weil es fast schon etwas zu weit weg ist”, sagt Heiner Erven, der auch in diesem Jahr die Route ausgetüftelt hat.

Mehr als 100 Kilometer seien den recht betagten Fahrzeugen - das älteste diesmal ein Ford von 1932 - kaum zuzumuten. Nicht bloß der Fahrspaß soll im Vordergrund stehen.

„Es geht auch darum, die schöne Landschaft der Euregio zu genießen”, sagt Erven. Weshalb bei der Euregioroute von den Fahrern nicht verlangt wird, unterwegs Aufgaben zu lösen oder sich Namen von Straßenschildern zu notieren, wie es bei ähnlichen Ausfahrten oft der Fall ist.

„Wir sind einfach eine verrückte Truppe, die Spaß an Oldtimern hat”, sagt Willi Schmitz. Kein Wunder, dass viele Teilnehmer Wiederholungstäter sind.

Vielleicht auch, weil dank zahlreicher Sponsoren eine gute Verpflegung gewährleistet ist. Zum Zehnjährigen, das unter Schirmherrschaft des Alsdorfer Bürgermeisters Alfred Sonders steht, wird es eine Neuheit geben: Erstmals dürfen die Fahrer über den Aachener Marktplatz rollen, der bislang dafür tabu war.

Auch die Fahrt über den Kerkrader Markt ist eine Premiere. Damit die Oldies vor besonders schönen Kulissen glänzen können...

Viele „Chinesenzeichen” führen zu den Haltpepunkten

Die edlen Karossen starten am Sonntag, 15. August, um 10 Uhr am Alsdorfer Cinetower. Im Minutentakt fahren die Fahrzeuge los, nachdem sie an der Startlinie von einem Moderator beschrieben worden sind.

Für Zuschauer ist es auch eine Gelegenheit, die Oldtimer zu fotografieren.

Am ersten Haltepunkt sind die Fahrzeuge ab 10.30 Uhr bei Merdeces Bähr in Kohlscheid, Roermonder Straße, zu sehen. Von dort aus geht es zum Aachener Markt, wo die Oldtimer gegen 11 Uhr eintreffen.

Um 14 Uhr sind sie beim Autohaus Demandt Jaguar im niederländischen Beek, bevor um 16.30 Uhr das Ziel an der Rodahalle in Kerkrade erreicht ist.

Wer noch teilnehmen möchte und ein mindestens 30 Jahre altes Fahrzeug hat - der Typ spielt keine Rolle -, kann sich unter Telefon 02404/20108 bei Willi Schmitz informieren. Die Startgebühr beträgt pro Teilnehmer 50 Euro.

Unterwegs orientieren sich die Fahrer anhand von so genannten Chinesenzeichen (Bild) in ihren Routenplänen.

Die geben jeweils die Richtung zum nächsten Punkt auf der Route an. Moderne GPS-Technik spielt bei den Oldtimer-Freunden noch keine Rolle.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert