Herzogenrath - Erinnerungen über vier Kindergarten-Jahrzehnte hinweg

Erinnerungen über vier Kindergarten-Jahrzehnte hinweg

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8585130.jpg
Niedlich anzuschauen: Zum runden Geburtstag eröffneten die Maxis mit einem Tanz das tolle Fest. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Allen Grund zu einer fröhlichen Feier hatten jetzt Kinder und Erwachsene im Erlebniskindergarten St. Mariä Verkündigung in Herzogenrath-Bank. Die Einrichtung an der Haus-Heyden-Straße 11, im ehemaligen Banker Schulgebäude untergebracht, blickt auf ihr 40-jähriges Bestehen zurück.

Dazu hatte sich das Kindergartenteam um Leiterin Astrid Kriescher eine Menge einfallen lassen. Sie wurden tatkräftig vom Elternrat unterstützt. Unter dem Motto „Unser Kindergarten feiert den 40. Geburtstag“ hieß Astrid Kriescher viele Gäste, unter ihnen Pfarrer Michael Datené, den stellvertretende Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein, den Geschäftsführer von „pro futura“, Heinz Zohren, und die Verbundleitung für Kohlscheid, Gaby Johnen, willkommen.

Ein Dank galt Franz-Josef Capellmann, der sich vor 40 Jahren für die Einrichtung des Kindergartens in Bank stark machte. „Unsere verschiedenen Aktionsbereiche führen dazu, dass die Kinder mit viel Eigenständigkeit ihre „Ich-Wir“- und ihre Sprachkompetenz entwickeln können und ungestört in einer entspannten Atmosphäre spielen und lernen. So ist jeder Tag für die Kinder interessant, spannend und aufregend“, sagte Kriescher.

Einen ganzen Nachmittag lang tummelten sich unzählige Kinder und Gäste rund um das Haus, bei herrlichem Sommerwetter ließ sich prächtig im Freien feiern. Es gab Spiele für Kinder, Cafeteria, Getränke, Suppe, Hot Dogs, einen Fotowettbewerb, eine Fotowand und Alben, in denen die vergangenen vier Jahrzehnte bildhaft festgehalten wurden. Elke Godel-Jansen, damals „Gründungsmitglied“ in der ersten Kindergruppe, dankte im Namen des Elternrats.

Die Vorschulkinder, die Maxis, hatten das Geburtstagsfest mit einer musikalischen Einlage eröffnet. Es wurde viel erzählt und natürlich reichlich mit den Kindern gespielt. Später gaben die „Jojos“ noch ein Kinderkonzert auf dem Außengelände.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert