Alsdorf - Energeticon startet Projekt: Schüler werden Museumsführer

WirHier Freisteller

Energeticon startet Projekt: Schüler werden Museumsführer

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Zum Start des Energeticons in Alsdorf gehört auch ein Projekt für Schüler: Die sollen zu Botschaftern der Ausstellung und der Stadt Alsdorf werden.

„Identität durch Energie – Vom Bergbau zum Energeticon“ – so lautet der Name des Projekts, das sich an Schüler von zwölf bis 16 Jahren richtet. Der Auftakt findet am Mittwoch, 3. September, um 14.15 Uhr im Energeticon an der Konrad-Adenauer-Allee statt.

In Kooperation mit dem Bergbaumuseumsverein Grube Anna und der Gustav-Heinemann-Gesamtschule wird eine wöchentlich stattfindende Arbeitsgemeinschaft gegründet, um Alsdorfer Jugendlichen die Geschichte ihrer Heimatstadt rund um das Thema Energiegewinnung begreifbar zu machen.

Zugleich werden die Jugendlichen zu Museumsbegleitern ausgebildet. Dabei können sie ihre Ideen zur Umsetzung von Besucherführungen einbringen und dadurch spannende Besichtigungen für ihre Generation gestalten. Zudem lernen sie ganz nebenbei ein sicheres Auftreten und freies Sprechen vor Gruppen.

Multimediale Porträts

Am Ende des Projekts führen sie Kinder und Jugendliche selbst durch die Erlebnisausstellung und erstellen mit diesen ein multimediales Museumsporträt. Nicht nur Schüler der Gustav-Heinemann Gesamtschule können das Thema „Identität durch Energie“ aufarbeiten.

Das Projekt richtet sich an alle interessierten Jugendlichen der Stadt Alsdorf. Die Arbeitsgemeinschaft findet ein halbes Jahr lang mittwochs von 14.15 Uhr bis 15.45 Uhr im Energeticon statt. Im Januar und Februar führen die Teilnehmer der AG erstmals Kleingruppen durch die Ausstellung und erstellen mit diesen multimediale Museumsporträts.

Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort möglich. Anmelden können sich interessierte Schülerinnen und Schüler direkt im Energeticon bei Lea Erkens. Infos unter Telefon 02404/5991117.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert