Ein Dorffest, das den Besuchern den Atem raubt

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
8517843.jpg
Die Akteure haben schon bei den Proben viel Spaß: Mitglieder des Theatervereins Bardenberg studieren das Stück „Das After-Show-Dorffest“. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Der Theaterverein Bardenberg probt seit Mai mit Feuereifer ein neues Theaterstück. Unter der Regie von Stefanie Thoma wird an „Das After-Show-Dorffest“, einem Lustspiel in drei Aktiven von Erich Koch, gehörig „geschliffen“. Soll die Aufführung doch zu einem großen Lacherfolg werden.

Premiere feiert das Stück am Samstag, 1. November, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle An Wilhelmstein. Eine weitere Aufführung schließt sich am Sonntag, 2. November, um 16 Uhr, ebenfalls in der Mehrzweckhalle an.

Zum Inhalt: Manfred, der Bürgermeister, will das Dorffest nutzen, um mit seinen Freunden Walter, Gerhard und Helmut eine After-Show-Party zu feiern, und zwar mit vier Damen aus der „Fledermausbar“. Ihre Ehefrauen Irma, Claudia, Irene und Luzia bekommen aber Wind davon. Oma hat nämlich die Herrenrunde bei der Planung ausspioniert. Leider verwechselt sie das eine oder andere Detail und stürzt das Haus in ein heilloses Chaos.

Als dann auch noch die gebuchten Stars ihre Auftritte absagen, wird Manfred zum Retter in der Not. Um den Abend zu retten, müssen die besagten Männer in die Rollen der „Fledermäuse“ schlüpfen.

Sehnsucht nach „Fledermäusen“

Aber was tut man nicht alles, wenn man in den Genuss von traumhaften Stunden in den Armen der „Fledermäuse“ kommen möchte! Schließlich findet der Abend mit den „Akteuren“ des Hauses statt.

Auf eines ist Verlass: Oma findet immer ein Fettnäpfchen, in das sie unbeschwert hineinstolpert. Die Besucher der Aufführungen dürfen sich überraschen lassen. Sie werden ein Dorffest erleben, das ihnen den Atem rauben dürfte.

Auch im Forum der Europaschule Herzogenrath-Merkstein und im Kulturzentrum Frankental in Stolberg wird das Lustspiel über die Bühne gehen, am 15. und 16. November in Herzogenrath sowie am 22. und 23. November in Stolberg, jeweils um 19.30 Uhr beziehungsweise 16 Uhr.

Mittlerweile ist der Kartenvorverkauf angelaufen. Für Bardenberg gibt es Karten zu acht Euro bei Schreibwaren Pfennings, Dorfstraße 2 und Kaiserstraße 25-27, sowie im Salon Thomas, Rosenallee 15, in Eschweiler, für Stolberg in der Buchhandlung Leufgens, Rathausstraße 66, sowie für Herzogenrath bei der Buchhandlung Katterbach, Ferdinand Schmetz-Platz 1-3, und im Foyer der Stadtverwaltung, Rathausplatz 1.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert