Herzogenrath - DORV blickt nun nach vorne

DORV blickt nun nach vorne

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. In Bezug auf das DORV (Dienstleistung und ortsnahe Rundum-Versorgung) „optimistischer in die Zukunft” blickt unter anderen Wilfried Hammers vom Projektteam „nach der politischen Mehrheitsentscheidung im Stadtrat, die seit Beginn des Projekts im Stadtteil Pannesheide trotz Zusage nicht gezahlten Arbeitsfördermittel für die drei Stellen durch einen einmaligen Strukturzuschuss zu kompensieren”.

Hammers, „ohne jedoch der Sorgen gänzlich entledigt zu sein”: „Ziel der Projektgruppe ist und bleibt es, wie von Beginn an deutlich gemacht, mindestens zwei komplette Kalenderjahre âLuftÔ zu haben, um die Phase der Amortisation überhaupt erreichen zu können.”

So könne jetzt im Zeichen des nahenden Frühjahrs wieder „seriöser und mit gewohntem Optimismus” geplant werden.

Neu ist eine am Mittwoch, 2. März, 19.30 Uhr, im Ladenlokal, Pannesheider Straße 61, startende Reihe „Leselust und Reisefieber”: Birgit Kummer hat auch für die Folgetermine am 13. April, 11. Mai, 15. Juni und 20. Juli Reiseliteratur ausgesucht und präsentiert am ersten Abend närrisches Unterwegssein. Häppchen und Getränke runden das Hörerlebnis ab.

Weiter geht es am Aschermittwoch, 9. März, 19.30 Uhr, mit dem Fischessen und Infos rund ums DORV im Pfarrheim. Anmeldung im Laden, auch telefonisch unter 02407/5549987 oder per Mail an wilfriedhammers@aol.com.

Am Mittwoch, 23. März, 18 Uhr, steht die Aktion „Autofasten” des Diözesanrats der Katholiken zusammen mit dem ADFC und anderen Partnern im DORV auf der Tagesordnung. Zudem kooperiert das Projekt am Donnerstag, 24. März, 18 Uhr, mit der benachbarten Grundschule: Anlässlich des Halts des „Zugs der Erinnerung” am Eurodebahnhof (27. bis 29. März), einer Ausstellung über die Deportation Hunderttausender von Kindern in die KZ des Naziregimes, unterstützt DORV die pädagogischen Bemühungen der Schule, Eltern und Kindern Mut zu machen, die Ausstellung zu besuchen.

Vorbereitet wird zudem der Besuch der Kommission „Unser Dorf hat Zukunft” sowie der weitere Ausbau der Sozialsäule des DORV und das Projektkonzept für die Außensaison.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert