Das Leben der Pfarre stark bereichert

Letzte Aktualisierung:
6819067.jpg
Kraftvolle Harmonie: Konzert der Kapelle Straß unter der Leitung von Frank Rebien in der Pfarrkirche St. Josef. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Pfarrkirche St. Josef war bis auf den letzten Platz besetzt, als die Herzogenrather Kapelle Straß 1880 zum Konzert – wie immer unter Leitung von Frank Rebien – geladen hatte. Bernhard Ruhl bedankte sich im Namen der Pfarre für das gute Miteinander mit der Kapelle, die das ganze Jahr über bei verschiedenen Anlässen in der Kirche spielt und so das Pfarrleben mit bereichert.

Zu Beginn ehrte die 1. Vorsitzende Dorothee Hammers zwei Mitglieder, Bärbel Flechtner und Michael Lauscher, für zehnjährige Mitgliedschaft.

Zur Einstimmung begann die Kapelle mit „Halleluja“ von Leonhard Cohen, gefolgt „Chorus und Marsch“ von Händel sowie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Der Klarinettensatz der Kapelle sowie Nell Eickmanns und Kathrin Schwering, zwei Klarinettistinnen des Nachwuchsorchesters, sorgten mit „Still, Still, Still“ und „Es wird schon gleich dumpa“ für weihnachtliche Stimmung. Es folgte das „russische Tagebuch“ – eine Melodienfolge russischer Weisen.

Die Weihnachtsgeschichte – vorgetragen von Richard Flegel – wurde untermalt von Weihnachtsliedern, wobei die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen waren. Mit einem Sopran-Saxophon-Solo von Gabi Ossendorf zu „Everything I do“ und dem beschwingten „I saw Mammy kissing Santa Claus“ zog die Kapelle die Zuhörer vollends in ihren Bann.

Zum Schluss bedankte sich die Vorsitzende für die Unterstützung der Mitspieler bei den vielen Auftritten in diesem Jahr und die gute Stimmung, die die Kapelle das ganze Jahr getragen hat. Ebenfalls bedankte sie sich beim Dirigenten Frank Rebien für sein außerordentliches Engagement.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert