Alsdorf - Das Chaos schafft die glücklichsten Momente

Das Chaos schafft die glücklichsten Momente

Letzte Aktualisierung:
stummfilmbu
Ein Meisterwerk: „The Circus”, dazu komponierte Chaplin selbst 1969 die Filmmusik.

Alsdorf. Ein besonderes Kinoerlebnis wird am kommenden Mittwoch im Cinetower geboten. Das Sinfonieorchester Aachen begleitet unter der Leitung des Ersten Kapellmeisters Daniel Jakobi den Stummfilm „The Circus” von und mit Charlie Chaplin nach original Noten.

Nach Friedrich Wilhelm Murnaus Grusel-Klassiker „Nosferatu” im vergangenen Jahr kommt nun Charlie Chaplins 1927/28 entstandene Filmkomödie „The Circus” (ca. 72 Minuten) auf die Leinwand des Cinetower in Alsdorf, Hubertusstraße, am Mittwoch, 14. Januar um 20 Uhr.

Auf der Flucht vor der Polizei, so die Geschichte, versteckt sich ein Strolch (Charlie Chaplin; weitere Darsteller Merna Kennedy und Henry Bergman) in einem Zirkus. Dort wird er zuerst als Aushilfe angestellt. Doch nachdem er unglücklicherweise in eine Vorstellung geplatzt ist, das Publikum aber zum Lachen bringt, wird er als Clown engagiert.

Perfektes Zusammenspiel

Bevor der Zirkus seine Wagen packt und weiterzieht, versucht sich Charlie an einer Hochseilnummer, schließt Bekanntschaft mit einem Löwen sowie andere Zirkustieren und rettet die Tochter des Direktors aus Gefahr. „The Circus”, letzter Stummfilm Charlie Chaplins, gilt als das witzigste Werk des genialen Darstellers und Regisseurs. Ein Meisterwerk, voll von groteskem Scharfsinn, köstlichen Einfällen und klaren, scharfen Bildern, zu dem Chaplin selbst die Filmmusik komponierte.

Kapellmeister Daniel Jakobi, nach zahlreichen Stummfilmkonzerten in Aachen und in der Schweiz längst der „Cineast unter den Dirigenten”, sorgt am Pult des Sinfonieorchester Aachen für das perfekte Zusammenspiel von Film und Musik.

Nur eines dirigiert er nicht: Im Vorspann erklingt von der Tonspur des Films das Lied, in dem Charlie Chaplin selbst als Sänger zu hören ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert