Würselen - Chronik ist mehr als nur eine Fotosammlung

Chronik ist mehr als nur eine Fotosammlung

Von: nina
Letzte Aktualisierung:
4533531.jpg
Druckwerke, die Freude machen: (v.l.) Lehrer Josef Holtkamp, Anne Kappes (AWD Druck + Verlag), HGG-Direktor Christoph Barbier, seine Stellvertreterin Maria Foerster und Lehrerin Regina Krafft. Foto: N. Krüsmann

Würselen. Pünktlich zum Tag der offenen Tür im Heilig-Geist-Gymnasium (HGG) in Broichweiden an diesem Wochenende ist auch der Jahresbericht des privaten Gymnasium für Mädchen und Jungen fertig. Seit Mitte der 90er Jahre stellt die Schule diese ganz besondere Chronik her. „Es geht um mehr als eine Sammlung von Klassenfotos und Berichten. Es ist ein lebendiger Einblick in unseren Schulalltag auf rund 280 Seiten, der professionell produziert wird“, erklärt die stellvertretende Schulleiterin Maria Foerster.

„Das Jahrbuch ist nicht nur für unsere Schüler, Eltern und Lehrer eine schöne Erinnerung, sondern informiert auch die Interessenten am Tag der offenen Tür über unser vielfältiges Angebot“, betont Foerster. Natürlich nehmen auch viele Freunde, Förderer und Ehemalige gerne ein Buch mit nach Hause. Anne Kappes, ehemalige HGG-Schülerin und Geschäftsführerin von AWD Druck + Verlag GmbH, kümmert sich Jahr für Jahr mit viel Liebe zum Detail und Engagement über die Arbeit hinaus um das Jahrbuch.

1100 Schüler hat das HGG derzeit, und entsprechend viel gibt es zu berichten. Christliche Wertevermittlung und soziales Lernen liegen den Lehrern am Herzen, das soll auch beim Tag der offenen Tür deutlich werden. Dieser findet traditionsgemäß am ersten Advent statt.

Am Sonntag, 2. Dezember, von 14 bis 17 Uhr sind interessierte Eltern und Schüler, aber auch ihre Freunde in die Broicher Straße 103 eingeladen, sich über alle schulischen Angebote und Möglichkeiten zu informieren und unser vielfältiges Schulleben kennenzulernen. Schulleiter Christoph Barbier und seine Stellvertreterin Maria Foerster begrüßen um 14 Uhr und noch einmal um 15.30 Uhr die Gäste im Pädagogischen Zentrum und stellen das HGG vor.

Während des gesamten Nachmittags werden den Eltern und ihren Kindern individuelle Beratungsgespräche von Lehrern unserer Schule angeboten. „Außerdem besteht die Gelegenheit, sich über einzelne Fächer zu informieren sowie Sammlungs- und Fachräume zu besuchen. Kinder können gerne aktiv an den eigens für sie gedachten Angeboten teilnehmen“, lädt Foerster ein.

Erstmalig zu besichtigen sind dabei auch Kalenderblätter des Künstlers K. O. Götz, eine Spende von AWD Druck + Verlag. Die Blätter waren ursprünglich als zwölf Kalenderblätter für das Jahr 1991 herausgegeben worden. Als Vorlage dienten Gouachen von K. O. Götz auf Karton von 1965 in der jeweiligen Originalgröße. Die künstlerischen Drucke wurden mit einer brillanten Farbqualität in Paris bei Les Ateliers Mourlot gedruckt und haben eine Größe von 50 x 65 Zentimeter bis 70 x 100 Zentimeter.

Den Restbestand hat AWD Druck + Verlag von der Witwe des Herausgebers übernommen, hat eine Serie gerahmt dem Heilig-Geist-Gymnasium gespendet. Zum einen als Dekoration, vor allem im Kunstbereich, aber auch um die informelle Kunst den Schülern näher zu bringen. Hier ist der Bezug zum Vater des Informellen, K. O. Götz, der dazu noch in Aachen geboren wurde, naheliegend. Infos unter www.hgg-broich.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert