Cerobear Allstars holen den Zerspaner Cup

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
5743690.jpg
Turniersieger wurde die Mannschaft der Firma Cerobear (links), den zweiten Platz belegten die Spieler von Schumag (re). Foto: W.Sevenich

Herzogenrath. Maschinenbauer und Ingenieure können nicht nur mit Kopf und Händen Höchstleistungen erbringen, das bewies das Branchenturnier KFW-Zerspaner-Cup, auf dem Gelände des SV Kohlscheid. 24 Betriebsmannschaften aus dem Maschinenbau traten an. Eingeladen hatte zum elften Mal der Werkzeugdienstleister KFW-Team aus Kohlscheid.

Der Einladung folgten Betriebsmannschaften von Mönchengladbach bis zum Saarland. Einzelne Spieler kamen sogar aus dem Erzgebirge und Schweden. Begrüßt wurden die Teilnehmer durch den Geschäftsführer des KFW-Teams, Olrik Müller, und die stellvertretende Bürgermeisterin Anne Fink, die sich über einen neuen Zuschauerrekord freuten.

Am Rande des Turnieres feierten Familien, Freunde und Kollegen. Die Firmenchefs begleiteten ihre Teams und nutzten den Tag zu Branchengesprächen. Genau das ist der Kerngedanke der Veranstaltung, die über drei Bundesländer hinweg, zu einer der wichtigsten Netzwerkplattformen des Maschinenbaus geworden ist.

Bruno Barth (SPD), Vorsitzende des Sportausschusses, und Olrik Müller sowie Maurice Baur vom KSV ehrten die Sieger. Platz 4: die Sandvik Kings vom schwedische Weltkonzern Sandvik Coromant, Platz 3: Schwermetall aus Stolberg, Platz 2: Schumag AG aus Aachen und Platz 1: Cerobear Allstars aus Herzogenrath.

Auf der anschließenden Zerspaner-Party feierten die Turnierteilnehmer bis in die Nacht, als der Verein ein Feuerwerk zu Ehren der Siegermannschaft steigen ließ.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert