Burgfest auf Wilhelmstein: Kinder haben Spaß

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Spannender Moment: Falkner bra
Spannender Moment: Falkner brachten ihre Tiere Kindern nahe. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Bereits zum vierten Mal fand jetzt am letzten Sonntag der Sommerferien das große Kinder-Burg-Fest rund um Burg Wilhelmstein in Bardenberg statt. Jung und Alt waren eingeladen, einen unterhaltsamen Nachmittag auf dem Burggelände zu erleben.

Und dafür sorgte das Team der Burg Wilhelmstein mit Inhaber Hans-Günter Sevenich und Küchenchef Klaus-Dieter Kerle.

An vielen verschiedenen Spielständen konnten die Kinder spielerisch ihr Geschick unter Beweis stellen, sich schminken oder etwa von einem Feuerspucker verzaubern lassen.

Auch die Hüpfburg stand bereit, die für viel Spaß auch bei diesen hochsommerlichen Hochtemperaturen sorgte. Am Bogenschießstand konnte der Umgang mit der Armbrust oder im Kettcarparcours die Geschicklichkeit geübt werden. Führungen und Kutschfahrten rund um das Burggelände mit Ponys und Kutsche mussten allerdings wegen der großen Hitze abgesagt werden. Aber das Traktorfahren machte auf dem weitläufigen Arial Jung und Alt riesen Spaß.

Die musikalische Unterhaltung hatten „Die fröhlichen Ziachmusikanten” übernommen. Für Wissbegierige stellten die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft und die Falkner vom Bund deutscher Falkner ihre Tiere aus und standen gerne Rede und Antwort.

Das besondere Highlight in diesem Jahr war das Lager der freien Ritterschaft Ostbelgiens. Sie hatten zu einem Freundschaftslager geladen. Der Einladung waren die die Limburger Ritterschaft von Burg Rode, die Hammersteiner Ritterschaft, die Templer Komthurey Aachen Ritterschaft und die Wolf von Egbertstein Ritterschaft gefolgt. Abgerundet wurde das Ganze von diversen Selbstbedienungsständen auf dem ganzen Gelände, an denen Getränke, Grill- bzw. Kuchen- und Eisspezialitäten angeboten wurden.

Zugunsten der Jugendabteilung des SC Bardenbergs fand wieder eine Versteigerung von Gutscheinen und Präsenten statt, die von hiesigen Firmen gesponsert wurden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert