Burg Wilhelmstein: Anfang Mai wird das neue Zelt aufgestellt

Von: Georg Pinzek
Letzte Aktualisierung:
bububu
Ein ungewohnter Anblick: Die Freilichtbühne in Bardenberg ohne das schützende Zeltdach. Foto: Georg Pinzek

Würselen. Einen wahrlich unruhigen Winterschlaf hat die Freilichtbühne Burg Wilhelmstein hinter sich. War doch das Zeltdach unter der Schneelast kurz vor dem Jahreswechsel zusammengebrochen. Die dann folgende Debatte auch um den Wiederaufbau ist Schnee von gestern.

Denn der Stadtrat beauftragte Ende Januar die Stadtentwicklungsgesellschaft (SEW) mit ihrem Geschäftsführer Manfred Zitzen an der Spitze einen neuen Wetterschutz für Künstler und Publikum zu errichten - Kostenpunkt: rund 200.000 Euro. In der ersten Maiwoche soll nun die maßgeschneiderte Konstruktion in Bardenberg aufgestellt werden, das bestätigte Ulrich Pesch auf Anfrage unserer Zeitung. Er zeichnet verantwortlich auch für das Programm 2011, das - zwar noch nicht fertig - dem Kulturausschuss aber bereits in der kommenden Woche vorgelegt wird.

Kartenverkauf läuft

Das neue Zelt wird übrigens eine Kopie des Vorgängermodels, nicht nur aus Kostengründen. Etwaigen Bedenken der Denkmalschützer ist damit ebenso vorgebaut. Und was geschieht, wenn „Frau Holle” nochmals wie in diesem Winter zuschlägt? „Die SEW wird sich darum kümmern, dass das Zelt von Schneelasten befreit bleibt”, versichert Pesch. Jetzt aber gilt das Augenmerk der anstehenden Saison. „Wir haben da noch ein paar Eisen im Feuer”, sagt Pesch. Mit Hochdruck arbeitet er an weiteren Programmpunkten und steht in Verhandlungen „mit dem ein oder anderen Hochkaräter”.

Bis Ostern soll das Programm stehen. Bislang sind folgende Veranstaltungen für die neue Saison verbindlich vereinbart und für den Verkauf freigegeben: 27. Mai „Blind Date” (Überraschungsabend zugunsten des Hilfswerks unserer Zeitung „Menschen helfen Menschen”), 18. Juni Winfried Schmickler (Kabarett), 3. Juli Musical-Gala (in Kooperation mit der Kulturstiftung Würselen), 8. Juli Nightwash (Comedy), 9. Juli WDR 5 - Lesenacht mit Roger Willemsen, 10. Juli Fleddermäuse (Kabarett), 12. Juli Höhner (Konzert), 15. Juli Basta (Konzert), 10. August Erdmöbel (Konzert), 12. August Staff Benda Bilili (Konzert), 20. August Manni Leuchter mit Band und Gästen (Konzert mit der Kulturstiftung), 26. August Konrad Beikircher (Kabarett).

Nach der vorliegenden Bilanz der Saison 2010 wurden auf Burg Wilhelmstein 32 Events angeboten, davon 27 Veranstaltungen von und unter Beteiligung der SEW.

Fremdveranstaltungen waren der Ehrenamtsabend der Stadt, das Höhner-Konzert (KG Au Ülle), die Jubiläumsfeier des Bardenberger Heimatvereins und zwei Veranstaltungen der Würselener Gymnasien. Die Open-Air-Kino-Reihe wurde erstmalig auch von der SEW als alleiniger Veranstalterin der Filmreihe realisiert. 20.100 Besucher wurden 2010 gezählt, das sind durchschnittlich rund 628 Besucher pro Veranstaltung. Bei den Veranstaltungen der SEW ergibt sich ein Durchschnittswert von 644 Besuchern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert