bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Bürgerorden an Tinni Mertens verliehen

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
7118851.jpg
Gratulation: Vorsitzender Wilfried Jansen (3.v.r.) beglückwünscht Tinni Mertens zum „Mariadorfer Bürgerorden“, eingerahmt von den Ordensträgern Toni André (r.) und Robert Pelzer (l.). Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Wenn der Karnevalsverein Mariadorfer Kroohne 1987 auch zu den kleineren Gesellschaften im Raum Hoengen gehört, so können sich seine jährlichen Karnevalssitzungen im Saal Drehsen-Beylich dennoch sehen lassen. Nicht von ungefähr zeigte sich Vorsitzender Wilfried Jansen, der durch das Programm führt, mit dem Besuch mehr als zufrieden. Dass es zu einem schwungvollen Einstieg in das närrische Programm kam, dafür waren die Millenium Dance & Trumpets aus Mariadorf unter Stefan Euskirchen die Garanten.

Vor drei Jahren führte der Verein die jährliche Verleihung des „Mariadorfer Bürgerordens“ an verdienstvolle Vereinsmitstreiter aus dem Mariadorfer Umfeld ein. Nach Heinrich Plum, Heimatdichter Toni André und Robert Pelzer verlieh Vorsitzender Wilfried Jansen den Orden in diesem Jahr an Tinni Mertens. „Der Verein ist ihr Leben. In der Begleitung der Kinder und Tanzgruppen ist ihr kein Weg zu weit, keine Arbeit zu viel und von daher für uns unverzichtbar“, sagte der Vorsitzende.

Ihr zu Ehren spielte die neue Trompetergruppe „The Big Boys“ aus Mariadorf auf. Als eine sehens- und hörenswerte stimmungsvolle Gruppe erwies sich auch diesmal wieder Jod Jek aus Kerkrade, die den Weg für den Empfang des Prinzenpaares Manfred I. und Prinzessin Verena mit großem Gefolge und dem gesamten Präsidium vom Karnevalsausschuss Hoengen bereiteten.

Einen sehenswerten Auftritt legte auch die Crazy Lady Company hin, die auch etwas fürs Auge bot. Aber auch die eigene Showtanzgruppe und Tanzmariechen fanden für ihre Leistungen den Beifall der Besucher, wozu auch noch Alleinunterhalter Thomas Emondts gehörte. Abschließend war es die Stimmungssängerin Sylvia Martens, die für einen gelungenen Schlussstrich unter dem offiziellen Programmteil zog.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert