Radarfallen Blitzen Freisteller

Bläserklasse an der Regenbogenschule gegründet: Verein spendet Instrumente

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
6207292.jpg
René Heeg (u.l.), Leiter der Regenbogenschule, Bürgermeister Christoph von den Driesch (o.l.), Geschäftsführer Reinhard Scholz (o.,2.v.l.) vom Sponsor Head Acoustics, Dr. Herbert Mertens (o.,3.v.l.) von der Bürgerstiftung Herzogenrath, Michael Uerlings (o.,4.v.l.) von der Sparkasse Aachen, sowie Stephan Mingers (o.,4.v.r.) und Olav Calbob (o.3.v.r.) vom Harmonieverein Cäcilia freuten sich mit Josef Poqué (o.,2.v.r.) von der Stadtverwaltung und Musikschulleiter Martón Bereznai (o.,r.) über die Spende von Instrumenten für die Bläserklasse. Foto: Markus Bienwald

Herzogenrath. Es ist ganz schön stressig für Stephan Mingers an diesem Nachmittag in der Regenbogenschule. Nicht nur, dass er an diesem Nachmittag 20 Schüler der frisch gegründeten Bläserklasse der Regenbogenschule empfangen kann. Der Vorsitzende des Harmonievereins Cäcilia 1858 Herzogenrath-Afden darf auch noch niegelnagelneue Instrumente an die Schüler verteilen.

„Die Idee hinter der Bläserklasse ist natürlich, dass wir Nachwuchs gewinnen wollen“, sagt der sympathische Musiker. Dazu musste das Rad nicht neu erfunden werden, nur musste die Aktion auf Herzogenrather Verhältnisse umgeschrieben werden. So fanden neben den Aktiven des Harmonievereins auch die beiden weiteren Kooperationspartner, die Regenbogenschule Herzogenrath und die Musikschule Herzogenrath dazu. Gemeinsam gründeten die Drei zu Beginn des neuen Schuljahres eine Bläserklasse für 20 Kinder aus den dritten Klassen der Regenbogenschule.

Eingebettet in den Unterricht, erlernen die Kinder so während der ganz normalen Schulzeiten ein Instrument. „Erfahrungen aus ähnlichen Projekten haben gezeigt, dass gerade dieses gemeinsame Musizieren in der Gruppe für die Kinder besonderer Ansporn ist und durch eine sich entwickelnde Eigendynamik der Lernfortschritt wahrnehmbar größer ist, als beim Lernen der Instrumente im Einzelunterricht“, sagt Martón Bereznai, Leiter der Musikschule.

Der organisatorische Aufwand sei schon da, ergänzt auch René Heeg als Leiter der Regenbogenschule, doch freut er sich auf die einzigartige Zusammenarbeit. „Die Orchesterprobe ist schon gesichert“, sagt er strahlend. Doch ohne Sponsorengelder wären die notwendigen 10 000 Euro für die blitzenden Posaunen, Querflöten, Klarinetten, Trompeten und Saxophone nicht aufzubringen gewesen. Hier sprangen die Bürgerstiftung Herzogenrath und die Sparkassen-Stiftung in die Bresche und füllten die Finanzierungslücke, was natürlich auch Bürgermeister Christoph von den Driesch freute.

Dr. Herbert Mertens von der Bürgerstiftung war glücklich darüber, dass 6000 Euro, die aus der Verlosung von Weihnachtspräsenten bei der ortsansässigen Firma Head Acoustics stammen, hier einen neuen akustischen und pädagogischen Zweck erfüllen.

„Ein schönes Modell“, findet auch Geschäftsführer Reinhard Scholz von Head Acoustics, der sich freut, dass die Bürgerstiftung seit dem Start der Kooperation vor gut zehn Jahren immer wieder neue, angemessene Verwendungszwecke für die Gelder findet. Der zweite Teil der Finanzierung gelang durch die Unterstützung der Sparkasse Aachen.

Zwei Jahre Schulung als Pflicht

„Das Geld stammt aus der Kulturstiftung, die beispielsweise im Jahr 2012 alleine 140.000 Euro für Vereine und Organisationen spendete“, unterstrich Sparkassen-Vertreter Michael Uerlings. Und neben Stephan Mingers, der nach dem Austeilen der Instrumente, dem Einsammeln der Unterlagen von den Eltern und den Kindern, die sich hier für zwei Jahre zum Musikunterricht verpflichten, strahlte auch Dirigent Olav Calbob von der Cäcilia. Denn er weiß ganz genau, dass aus den Nachwuchsmusikern einmal die künftigen musikalischen Säulen des Vereins werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert