Herzogenrath - Bedroht und bestohlen: Mann terrorisiert Ex-Frau und Kinder

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Bedroht und bestohlen: Mann terrorisiert Ex-Frau und Kinder

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. In einem Beziehungsstreit soll ein 37-jähriger Mann mit seinem 33-jähriger Bruder die Ex-Ehefrau und ihren neuen Lebensgefährten mit einer Pistole bedroht und zwei Kinder geschlagen haben.

Die Opfer mussten leicht verletzt in Krankenhäusern behandelt werden.

Donnerstagabend hatten die zwei Täter gewaltsam die Tür der Wohnung in der Klosterstraße eingetreten und sofort auf eines der 13 und 14 Jahre alten Kinder eingeschlagen. Dem Lebensgefährten der Ex-Ehefrau sollen sie eine Pistole an den Kopf gehalten und gedroht haben, zu schießen.

Letztlich schlugen sie auf den 45-jährigen Mann ein. Als sie flüchteten, raubten sie noch mehrere hundert Euro. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnten die vermeintlichen Täter vorübergehend festgenommen werden.

Bei den Durchsuchungen ihrer Wohnungen und des Pkw wurden weder die Pistole noch die Beute gefunden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert