Baesweiler will alle Hundehalter ermitteln

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Wie alle Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen erhebt auch die Stadt Baesweiler eine jährliche Hundesteuer. Dies setzt jedoch voraus, dass die Vierbeiner vom jeweiligen Hundehalter bei der Stadtverwaltung angemeldet werden. Die Mehrzahl der Bürger kommt den mit der Hundehaltung verbundenen Pflichten nach und meldet ihre Hunde ordnungsgemäß an.

Wie man im Rathaus weiß, gibt es daneben offensichtlich Haushalte, in denen Hunde gehalten werden, die aus Unkenntnis oder wegen der damit verbundenen Steuerlast zu spät oder überhaupt angemeldet werden. Im Sinne der Steuergerechtigkeit und Gleichbehandlung aller Bürger weist die Stadt Baesweiler deshalb erneut auf die Verpflichtung zur Anmeldung gehaltener Hunde hin.

Falls sich einer oder mehrere Hunde im Haushalt aufhalten und noch nicht gemeldet sind, sollte das unverzüglich nachgeholt werden. Die Hundehalter werden gebeten, den Anmeldevordruck auszufüllen, der im Rathaus verfügbar ist oder online unter www.baesweiler.de. Wer möchte, kann seinen Hund persönlich bei der Steuerabteilung im Rathaus Setterich, Zimmer 23, anmelden.

Das schützt vor Bußgeldern, denn sämtliche Haushalte im Stadtgebiet werden im Laufe des Jahres von Mitarbeitern einer beauftragten Firma besucht, um durch Befragung den vorhandenen Hundebestand festzustellen. Jeder der nicht sicher ist, ob die betreffende Person, die an der Haustür klingelt, tatsächlich von der Stadt beauftragt ist, sollte sich die Legitimation zeigen lassen.

Falls nicht gemeldete Hunde festgestellt werden, wird eine rückwirkende Steuerfestsetzung erfolgen, teilt die Verwaltung mit. In Einzelfällen können Bußgelder bis zu 5000 Euro festgesetzt werden. Zwar glaube man grundsätzlich an die Ehrlichkeit der Hundehalter, dennoch sei im Sinne einer Gleichbehandlung aller Hundehalter die Überprüfung und Zählung erforderlich. Die sei in vielen anderen Städten auch schon erfolgt, heißt es aus dem Rathaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert