Radarfallen Blitzen Freisteller

Baesweiler Tennisclub bereitet goldenes Jubiläum vor

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Bei der Jahreshauptversammlung zog der 1. Vorsitzende Dr. Jochen Benning eine durchaus positive Bilanz seiner ersten Amtszeit und dankte seinen Vorstandskollegen für die sehr gute Zusammenarbeit.

Dr. Benning hatte seine erste Amtszeit vor allem unter das Motto Energieeffizienz gestellt. Neben dem Austausch der Hallenbeleuchtung gegen LED Leuchtmittel wurde auch eine Solaranlage auf dem Dach der Tennishalle installiert. Zwei große Maßnahmen, die durch viel Einsatz des Vorstandes umgesetzt werden konnten.

Ein neues großes Ziel für das Jahr 2014 ist nun die 50-Jahr-Feier des Baesweiler Tennisclubs am 13. September diesen Jahres. Gleichzeitig ist der BTC dieses Jahr Austragungsort der Jugendkreismeisterschaften. Im Rahmen der Vorstandsneuwahlen bedankte sich Dr. Benning bei dem scheidenden Sportwart Georg Gutschi für seine engagierte Vorstandsarbeit. Gleichzeitig konnte der Vorstand zwei neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen. Nadine Heinrichs wird sich als Festwartin nun um das gesellschaftliche Leben des Clubs kümmern, während Björn Römgens sich als neuer Sportwart engagieren wird. Die Besetzung des übrigen Vorstandes blieb unverändert: Heidi Glöggler (2. Vorsitzende), Stefan Fuchs (Kassenwart), Nikola Jelic (Jugendwart), Ernst Neu (Hauswart) und Nina Jelic (Pressewartin).

Die sportliche Bilanz zogen der Sportwart Georg Gutschi und Jugendwart Nikola Jelic. Für den Jugendbereich werden in diesem Sommer wieder 15 Mannschaften Medenspiele bestreiten. Damit gehöre der BTC definitiv zu den spielstärksten Vereinen im Tennisverband. Nikola Jelic betonte die besonders guten Leistungen der Jugendlichen bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften im vergangenen Jahr.

Finanzen und Entwicklung

Till Sieben wurde Kreis- und Bezirksmeister im Midcourt. Vizekreis- und Vizebezirksmeisterin U10 wurde Silva Jaeger. Den dritten Platz bei den Kreismeisterschaften belegte Hannah Ophoven und Zejda Veljacici wurde Verbandsmeisterin bei den Mädchen U14. Ebenso dankte er seinen Helfern Co-Trainer Micha Kopp und Rolf Steinbusch sowie Michael Czyba für seine Mannschaftsbetreuung. Zur finanziellen Situation und Entwicklung des Vereins nahm Stefan Fuchs (Kassenwart) Stellung. Die Energiepreise seien, auch durch die getroffenen Maßnahmen, stabil. Insgesamt gesehen sei der Verein finanziell gesund und liquide.

Zum Abschluss des Abends wurden wie üblich einige Mitglieder für die Anzahl ihrer geleisteten Medenspiele geehrt. Für 100 Spiele: Udo Schillings, Gerit Hellendrung, Christian Maus, Marek Urbanczyk; 200 Spiele: H.P. Prömper, Rainer Dembowski, Johannes Lattwein, Ulrich Wagner; 300 Spiele: Jochen Beilebens; für 400 Spiele: Steffen Ross; für 600 Spiele: Edgar Heese.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert