Baesweiler Ehrenlöwe für Hans Vorpeil

Letzte Aktualisierung:
löwe_vorpeil_bu
Ehre, wem Ehre gebührt: Bürgermeister Dr. Willi Linkens (l.) überreichte dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Hans Vorpeil gestern Abend den Baesweiler Ehrenlöwen, die höchste städtische Auszeichnung. Foto: Malinowski

Baesweiler. Nicht nur mit Blick auf die Ergebnisse vergangener Wahlen oder die Sitzverteilung im Stadtrat wird deutlich, dass Sozialdemokraten in Baesweiler gemeinhin einen schweren Stand haben. Am Montagabend war das anders.

Das Alsdorfer SPD-Urgestein Hans Vorpeil, 20 Jahre Mitglied des nordrhein-westfälischen Landtags, wurde beim Neujahrsempfang in der Aula der Realschule in Setterich mit der höchsten städtischen Auszeichnung überhaupt bedacht: dem Baesweiler Ehrenlöwen.

„Hans Vorpeil hat sich stets beispielhaft engagiert. Es war für ihn als SPD-Mitglied nie eine Überwindung, die ,schwarze´ Stadt Baesweiler zu unterstützen”, brachte es Bürgermeister Dr. Willi Linkens in seiner Laudatio auf den Punkt. Dies betreffe vor allem Vorpeils Einsatz, in Zeiten des Strukturwandels Fördermittel des Landes in die Region zu lenken. „Die Stadt Baesweiler, aber auch die gesamte Region Aachen, sind Hans Vorpeil sehr dankbar für das große Engagement”, betonte Linkens unter großem Beifall.

Letzteren spendeten beim Neujahrsempfang nicht nur die wie gewohnt zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger sowie die Vertreter der mehr als 170 Baesweiler Vereine, Institutionen und Gemeinschaften, sondern auch geballte Prominenz aus Politik und Wirtschaft - darunter die Bürgermeister aus den Nordkreis-Kommunen, aus Geilenkirchen, Aldenhoven, Aachens OB Marcel Philipp und Ehrenbürger Hans Plum.

Hans Vorpeil nahm die hohe Auszeichnung mit großer Freude entgegen und zeigte sich sehr bewegt. Die Ehrung habe ihn dazu gebracht, noch einmal die 20 Jahre als Landtagsabgeordneter Revue passieren zu lassen. In dieser Zeit habe die Region vor immensen Problemen gestanden, „die Region hat aber etwas aus dem Strukturwandel gemacht”.

Dabei sei es in seiner Zeit als Abgeordneter in Düsseldorf stets eine Selbstverständlichkeit gewesen, sich über Parteigrenzen hinweg für die Bürger in der Region Aachen einzusetzen. „Parteipolitik hat in solchen Prozessen wie dem Strukturwandel nichts zu suchen. Es galt, den Menschen, die mich gewählt haben, zu dienen”, formulierte Hans Vorpeil unter starkem Applaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert