„Atlantis Duo“ nimmt Auszeit

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
7401861.jpg
Überall beliebt: Wolfgang Theis (r.) und Matthias Ahn waren als „Atlantis Duo“ in der gesamten Region unterwegs. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Beim letzten Konzert schwang schon ein ganzes Stück Wehmut mit, sowohl beim wieder einmal begeisterten Publikum als auch bei Wolfgang Theis und Matthias Ahn vom „Atlantis Duo“. Ihren zumindest vorläufig letzten Auftritt absolvierten die beiden jetzt im Bardenberger Spritzenhaus und ernteten erneut für ihre Musik sehr viel Beifall.

Die Musiker waren nicht nur auf Schützenfesten sondern auch bei vielen anderen Veranstaltungen wie Karnevalssitzungen, Vereins- oder Familienfeiern ein Garant für allerbeste Unterhaltung. Vor allem zeichnete das „Atlantis Duo“ eine ausgesprochen große musikalischen Bandbreite aus. Live brachen die beiden es immer wieder fertig, direkt auf die Wünsche und Anregungen ihres Publikums ein zu gehen – und das mit hoher Qualität und Spielfreude.

Doch jetzt ist erst mal Schluss. Wolfgang Theis: „Nach den vielen Jahren mit unzähligen Auftritten brauche ich ein wenig Ruhe. Es hat zwar unheimlich viel Spaß gemacht, aber ich will mich jetzt etwas mehr um meine Frau und meinen Garten kümmern.“ Schon Ende der 1970er Jahre hatten Matthias Ahn und Wolfgang Theis zum ersten Mal zusammen auf der Bühne gestanden. Nachdem sie mit wechselnden Mitspielern eine zeitlang den Nordkreis mit flotter Unterhaltungsmusik erfreut hatten trennten sich ihre Weg dann wieder. 2002 schlossen sie sich endgültig zum „Atlantis Duo“ zusammen und es begann eine wahre Erfolgsgeschichte.

Mit ihrem engagierten, lebendigen und flotten Spiel sorgten sie allerorts für allerbeste Stimmung und waren bei unzähligen Vereinsfeiern ein fester Bestandteil des Unterhaltungsprogramms. Ob es tatsächlich ein Abschied für immer sein wird? Wolfgang Theis: „Das kann ich nicht sagen. Ich will auf jeden Fall ein Jahr lang eine Pause einlegen.“ Was dann kommt? „Keine Ahnung. Und wenn ich es ohne Musik nicht aushalte, hat Matthias mir schon versprochen, dass er an meiner Seite ist, sobald ich wieder auftreten will. Das ist ein beruhigendes und gutes Gefühl!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert