FuPa Freisteller Logo

Andrea Mohr: Vom Jet-Set in den Frauenknast

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Sie stammt aus wohlbehüteten Verhältnissen in der Provinz, haute mit 22 nach Berlin ab, kam über Joints und LSD zu Heroin, fing an zu dealen, verdiente im großen Stil - und landete im härtesten Frauenknast Australiens: Andrea Mohr aus Neustadt an der Weinstraße.

Sie wird am Mittwoch, 16. März, 14.30 Uhr, für Oberstufenschüler und interessierte Gäste (ab Sekundarstufe II) im Forum der Europaschule Herzogenrath im Rahmen einer Mixed-Media-Lesung Auszüge aus ihrer Autobiographie vortragen. Das Buch ist 2011 im deutschen Sprachraum unter dem Titel „Pixie. Vom Drogen-Jetset in den Frauenknast. Mein Leben.” erschienen.

Mohr wird den Zuhörern einen Einblick geben in ihr glamouröses und aufregendes Leben, das sie von Neustadt über Berlin, München und Tokio bis nach Australien geführt hat. Sie bereiste exotische Länder, traf berühmte Persönlichkeiten wie Michael Douglas, Danny de Vito oder Michael Leeson. Aber Drogenkonsum und -schmuggel führten zu ihrer Verhaftung am 11. September 1999 und zu einem fünfjährigen Gefängnisaufenthalt in dem brutalsten Hochsicherheitsgefängnis für Frauen in Australien, dem Dame Phyllis Frost Centre in Victoria bei Melbourne, von den Insassinnen auch „Deer Park” genannt.

Mohr beschreibt spannend und schockierend die schlechten Haftbedingungen und ihren entsetzlichen kalten Drogenentzug. Gleichzeitig berichtet sie aber auch von Freundschaft und Hilfe und ihrer Arbeit als Peerworkerin für die Insassinnen. Sie war eine der ersten Frauen, die in „Deer Park” ein Fernstudium erfolgreich absolvierte.

Nach ihrer Haftzeit wurde sie nach Deutschland überführt. Heute lebt sie wieder in Neustadt, ist journalistisch tätig und setzt sich unter anderem für die Reintegration von Frauen nach deren Haftzeit ein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert