Würselen - Aktionstag „Zu Fuß zur Schule”: Spaß an Bewegung vermitteln

Aktionstag „Zu Fuß zur Schule”: Spaß an Bewegung vermitteln

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die 240 Kinder und 17 Lehrerinnen der Katholischen Grundschule in der Schulstraße sind vom 22. bis 24. September aufgerufen, sich nicht von den Eltern mit dem Auto zur Schule bringen zu lassen.

Die Schule beteiligt sich an den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule”, bei denen in ganz Deutschland tausende von Kindern zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller unterwegs zur Schule sind.

Bei dieser Aktionswoche, die seit vier Jahren vom Deutschen Kinderhilfswerk und dem Verkehrsclub VCD initiiert wird, sollen die Kinder erfahren, wie viel Spaß es machen kann, sich zu bewegen und dabei gleichzeitig etwas gegen Luftverschmutzung und Klimawandel zu tun.

Und so ganz nebenher ist es ein wertvolles Training zur Verkehrssicherheit und eine gute Gelegenheit, das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule zu entspannen.

Um die Kinder anzuspornen, wirklich zu Fuß zur Schule zu kommen, werden an den drei Aktionstagen ab 7.30 Uhr Eltern in der Nähe der Schule beobachten, welches Kind nicht mit dem Auto gebracht wird. Es erhält dafür einen Aufkleber, den es auf ein Plakat klebt.

Die Klasse, die anteilmäßig die meisten Aufkleber besitzt, ist an diesem Tag Schulsieger. Am nächsten und übernächsten Tag beginnt eine neue Messung nach dem gleichen Prinzip, damit sich alle noch steigern können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert