Abtanzen bei der „Weiße-Haus-Oldieparty”

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
baes-beatclubbild
Der harte Kern der „Weiße-Haus-Party” ist und hat gut aufgelegt: (v.l.) Annemarie Zaverl, Rosi Kriz, Kalli Kriz und „Nancy” Manfred Manns. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Zwischendurch wurde auch ein bisschen diskutiert. Welche Version war denn wohl besser? Die von JJ Cale, mit seinem „Cocaine” - oder das Original von „Slowhand” Eric Clapton? Oder landeten die „Amen Corner” den größeren Hit mit „Bend me, shape me” als die US-Band „American Breed”?

Aber in erster Linie stand natürlich das Abtanzen zu den Hits aus den Sechzigern und Siebzigern auf dem Programm.

Rosi Kriz hatte die zweite „Weiße-Haus-Oldieparty” angeregt und in Schwung gebracht. Die Vorsitzende des Arbeiterwohlfahrt-Ortsvereins Baesweiler ließ mit der Fete auch wieder ein bisschen die Zeit in Wort und Musik aufleben, als man noch in den Beat-Club ins so genannte Weiße Haus an der Petronellastraße ging.

Damals, vor gut 42 Jahren, als man noch mit der Zündapp KS 50 Supersport anbrauste oder von Papa und Mama mit dem Peugeot 304 oder aus dem Käfer kletternd vor der Tür abgesetzt wurde, gehörten die Parties im Weißen Haus (1967 gründete sich der Beat Club in Baesweiler) zu den angesagtesten in der Gegend.

„Letztes Jahr haben wir um Halbsechs die Tür abgeschlossen”, erzählten Rosi Kriz, Gerdi Rummler, Hans Nebel, Winnie Markus oder Anni Breyer. Man war fest entschlossen, der aufgestellten Marke im Jugendheim Black & White eine neue „Bestzeit” zu verpassen.

Dem Beat-Club nachgeeifert

Einig waren sich die Fans des „Beat-Clubs” - einst im Original von Uschi Nerke und Manfred Sexauer moderiert -, dass er dem Original sehr nahe kam.

Nach „Platten” wurde selbstverständlich nicht mehr getanzt, aber dennoch brachte der eine oder andere seine Lieblings-„Elpee” von damals mit ...
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert