Nordkreis - 3000 Stricksöckchen für Caritas-Projekte

Whatsapp Freisteller

3000 Stricksöckchen für Caritas-Projekte

Letzte Aktualisierung:
6622655.jpg
Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Ursula Wilrich aus der „Söckchenzentrale“ im Referat Ehrenamt-Familie-Migration der Caritas in Aachen kümmert sich um die Strickware.

Nordkreis. Auch in diesem Jahr haben kreative Menschen aus der Region in ihrer Freizeit Söckchen gestrickt. 1500 Paare kleine und große Söckchen kamen bei der Caritas an, die von Ehrenamtlichen gemessen und nach Größen sortiert wurden. Der Aufruf nach Größen ab 38 wurde bei den Strickenden gehört. Die Handarbeitskunst wird in Geschäften gegen einen kleinen Beitrag verkauft.

Im vergangenen Jahr wurden 6000 Euro an Spenden eingenommen. Der Erlös fließt in das Projekt „Kinderperspektiven“ der Caritas Aachen. Davon profitieren die Familienangebote, die Kindern in der Städteregion eine Perspektive geben.

Die Verkaufsstellen in Alsdorf: ABBBA Stadtteilbüro, Luisenpassage; Anna-Apotheke, Bahnhofstraße 59; Rathaus-Apotheke, Luisenstraße 55; Restaurant Arnold, Aachener Straße 79; Stadtbücherei Alsdorf, Denkmalplatz; Baesweiler: Mohren-Apotheke, Kückstraße 38; Modehaus Thelen, Lindenstraße 13; Herzogenrath: Buchhandlungen Katterbach, Ferdinand-Schmetz-Platz 1-3, August-Schmidt-Platz 14, Südstraße 67; Orthopädie-Schuhtechnik Henkens, Weststraße 56.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert