Hückelhoven - Zwerghühner als ganz große Leidenschaft

Zwerghühner als ganz große Leidenschaft

Letzte Aktualisierung:
hück-geflügel-bu1
Rassegeflügel ist ihre ganz große Leidenschaft: Albert Mayr, Cornelius Pütz, Guido Beirowski und Willi Gerlach (v.li.) wollen auch Kinder für ihre Zwerghühner begeistern. Deshalb gehen sie in Hückelhovener Kindergärten.

Hückelhoven. Die Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins „Edle Zucht” Hückelhoven präsentieren - und das sehr erfolgreich - jedes Jahr ihre Tiere nicht nur auf der eigenen Ausstellung, sondern beteiligen sich auch an den Ausstellungen der umliegenden Vereine und scheuen keine Kosten und Mühen, um auf Bundesebene vertreten zu sein.

Um sich mit Züchtern aus dem gesamten Bundesgebiet zu messen und den „Lohn” für ihre ganzjährige Arbeit mit den Tieren zu erhalten, haben sie unter anderem auf der rheinischen Landesverbandsschau mit angeschlossener deutscher Meisterschaft der Zwerghühner ihre Tiere ausgestellt.

Albert Mayer (Genter-Kröpfer), Cornelius Pütz (Zwerg-Wyandotten) und Guido Beirowski (Zwerg-Brahma) stellten den Preisrichtern ihre Tiere zur Prämierung vor. Guido Beirowski verteidigte auch in diesem Jahr den Titel des rheinischen Landesverbandsmeisters, zudem sicherte er sich auf fünf Jungtiere der Rasse Zwerg-Brahma, rebhuhnfarbig-gebändert, die deutsche Meisterschaft.

Willi Gerlach, Albert Mayer (Genter-Kröpfer) und Peter Beumers (Pfautauben) stellten sich der Konkurrenz bei den deutschen Meisterschaften der Rassetauben in Leipzig, wo ihre Tauben hervorragende Benotungen erhielten. Auf der letzten großen Geflügelausstellung, der Nationalen in Dortmund mit angeschlossener Bundessiegerschau hat sich Guido Beirowski mit seinen Zwerghühnern durch hohe Benotungen einige der begehrten Trophäen auf Einzeltiere gesichert und auf eine Kollektion von fünf Jungtieren holte er sich den Titel des Bundessiegers 2009.

Doch der Rassegeflügelzuchtverein widmet sich nicht nur den Ausstellungen. Er engagiert sich auch für Öffentlichkeitsarbeit. Um Kindern und auch Erwachsenen das Hobby der Rassegeflügelzucht nahezubringen, wurde im Frühjahr 2009 in vier Kindergärten ein Schaubrüter mit befruchteten Eiern aufgestellt und den interessierten Zuschauern der Kükenschlupf erklärt.

Nachdem dann noch die „Elterntiere” dazu gestellt wurden, waren alle Zuschauer Feuer und Flamme. Später im Jahr dann sind die Kinder aus den umliegenden Kindergärten beim ersten Vorsitzenden Guido Beirowski zu Hause im Garten bei den Hühnerställen gewesen und haben sich erkundigt, was aus den Küken geworden ist. Informationen über den Verein gibt es bei allen Mitgliedern des Rassegeflügelclubs „Edle Zucht” Hückelhoven und natürlich auch bei der nächsten Ausstellung am 4. und 5. Dezember 2010 im Kaisersaal in Hückelhoven-Brachelen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert