Heinsberg-Oberbruch - Zwei Stunden Schwimmmarathon

CHIO-Header

Zwei Stunden Schwimmmarathon

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Oberbruch. Bis Mitte der 70er Jahre war es sehr begehrt: das Totenkopfabzeichen in Bronze, Silber oder in Gold. Dann kam es aus der Mode und wurde nur noch selten abgenommen. Immer wieder kam immer es zu Unterkühlungsunfällen, vielen Anwärtern fehlte schlicht und ergreifend die nötige körperliche Fitness.

Sven Nickel und Wolfgang Cziborra, zwei Mitarbeiter der Werkstatt für behinderte Menschen in Heinsberg, hatten sich vorgenommen, das Abzeichen in Gold zu machen: „Wir haben 2009 schon die Totenkopf-Abzeichen in Bronze und Silber gemacht. Deshalb wussten wir ja, was auf uns zukommt”, sagte Wolfgang Cziborra: zwei Stunden Schwimmen am Stück standen auf dem Programm.

Unterkühlungsgefahr bestand nicht im Hallenbad Heinsberg und die notwendige körperliche Fitness war nach wochenlangem gezieltem Training in der Schwimmgruppe der Werkstatt auch gegeben.

So schafften die beiden - überwacht vom Bademeister und lauthals unterstützt von den anwesenden Badegästen - den zweistündigen Schwimmmarathon ohne ernsthafte Probleme: „Natürlich waren wir ganz schön müde. Aber Aufgeben gibts nicht! Das hatten wir uns eisern vorgenommen.”

Sven Nickel ist die Begeisterung immer noch anzusehen. „Die Stimmung in der Halle hat uns sehr geholfen. Wie die anderen uns immer wieder angefeuert haben war schon toll.”

Dann war es schließlich geschafft: Unter großem Jubel nahmen die zwei ihr Schwimmabzeichen in Gold, ein schwarzer Totenkopf in einem goldenen Kreis, entgegen. Anke Schmitz, die Leiterin der Schwimmgruppe, stellte fest: „Die beiden können wirklich stolz sein auf das, was sie geleistet haben. Selbst Menschen ohne Behinderung müssen das erst mal schaffen!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert