bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Zusammenarbeit mit Historischem Verein Wegberg

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der Vorsitzende des Heimatsvereins der Erkelenzer Lande, Günther Merkens, sein Vertreter Dr. Hans Heiner Gotzen und der Geschäftsführer Theo Görtz stellten jetzt die weiteren Angebote bis in das Jahr 2011 hinein vor.

So wird noch Anfang Dezember, rechtzeitig zur 20. Bücherbörse am Nikolaustag, der 24. Band der Schriftenreihe erscheinen. Der Sammelband enthält Publikationen verschiedener Autoren, die unter anderem auch als Zeitzeugen vom Leben in Erkelenz und der Umgebung berichten.

Im Maimonat 2011 wird das Ensemble für mittelalterliche Musik Ala Aurea, das schon die Pilgerreisen des Ritter Arnold von Harff am 15. November 2009 in der Pfarrkirche St. Pauli Bekehrung in Lövenich musikalisch gestaltete, über Hildegard von Bingen konzertieren. Diese Veranstaltung findet in der Kirche in Immerath statt.

Einige Veränderungen gab der Vorsitzende auch bekannt. Der Arbeitskreis Mineralogie - Fossilien, der seinen bisherigen Standort in Immerath aufgeben musste, bekam eine neue Bleibe. Die Kreishandwerkerschaft hat in ihrem Haus am Franziskanerplatz Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, in denen die Gerätschaften, aber auch Fundstücke Platz finden und gearbeitet werden kann. Für diese Zusammenarbeit ist der Heimatverein besonders dankbar.

Auch bei der Familienforschung gibt es Neuigkeiten. Sie war im Erkelenzer Bereich seit einiger Zeit zum Erliegen gekommen, wird nun aber verstärkt zum Leben erweckt. Es wurde eine Kooperation mit dem Historischen Verein Wegberg gefunden.

Dessen Vorsitzender Dietmar Schmitz leitet die Arbeitsgemeinschaft Ahnenforschung Wegberg - Erkelenz, und dort können die Interessenten auch aus Erkelenz ihrem Hobby frönen. Der Historische Verein hat in Wegberg eine neue Bleibe in der Wegberger Mühle gefunden. Dort finden auch die Treffen statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert