Kreis Heinsberg - Zehn Touren: Mit Rad an Maas, Schwalm und Nette

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Zehn Touren: Mit Rad an Maas, Schwalm und Nette

Letzte Aktualisierung:
8494350.jpg
Die neuen Faltkarten mit Radwanderrouten sind beim Naturpark Schwalm-Nette erhältlich. Foto: NPSN

Kreis Heinsberg. Das dürfte alle Radelfreunde interessieren, die gerne in der Natur mit ihren Fiets unterwegs sind: Der Zweckverband ­Naturpark Schwalm-Nette bietet insgesamt zehn Radtouren durch die Region Maas-Schwalm-Nette an.

Die Touren werden auf Faltkarten in Deutsch und Niederländisch präsentiert. Die Beschreibungen enthalten Bilder und Hintergrundinformationen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecken.

Wassermühlen

Die Tour „Wassermühlen an der Schwalm“ führt nach Angaben des Naturparks von Wegberg aus entlang der Schwalm unter anderem durch Niederkrüchten und Schwalmtal. Dabei kommen die Radfahrer an einer Vielzahl von Mühlen vorbei.

Darunter sind beispielsweise die Tüschenbroicher, die Lüttelforster und die Borner Mühle. Daneben säumen Sehenswürdigkeiten wie der neugotische Schwalmtal-Dom St. Michael – das Wahrzeichen Waldniels – oder die riedgedeckten Bauernhäuser in Harbeck-Hau die Route.

Steinkohleroute

Weitere Touren sind die „Große Rurtour“, die „Tonroute durch den Brachter Wald und das Maas-Tal“, die „Steinkohleroute“ sowie die Tour „Wegberg, Wassenberg und Meinweg: Natur-Mensch-Technik“.

Auch das alte Siedelland im Raum Wassenberg/Roerdalen, das Meinweggebiet und den Elmpter Wald, sowie Bäche, Flüsse und Kanäle m Grenzgebiet können die Radwanderer erkunden.

Die Landschaft genießen können Radler zudem rund um Breyell sowie rund um Wankum und Wachtendonk.

Informationen

Fahrradfreunde können die Routen jetzt kostenlos in der Geschäftsstelle vom Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette in Viersen am Willy-Brandt-Ring 15 sowie im Onlineshop erhalten. Nähere Informationen erhalten ­Interessierte zudem unter Telefon 02162/81709-408 oder per Mail an info@naturparkschwalm-nette.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert