Selfkant - Wohnmobil brennt: Feuerwehr geht von Straftat aus

WirHier Freisteller

Wohnmobil brennt: Feuerwehr geht von Straftat aus

Letzte Aktualisierung:

Selfkant. Der zweite Zug der Freiwilligen Feuerwehr Selfkant ist in der Nacht zum Sonntag, kurz nach 3 Uhr, zu einem Fahrzeugbrand in der Feldgemarkung zwischen Heiler und Schalbruch gerufen worden.

Dort brannte neben dem grenzparallelen Feldweg ein abgestelltes Wohnmobil mit HS-Kennzeichen in voller Ausdehnung. Da mehrere Anrufe zuerst bei der niederländischen und später auch bei der deutschen Notrufzentrale eingingen, rückten neben der Feuerwehr aus Echt-Susteren weitere Wehreinheiten aus dem Selfkant zur Brandbekämpfung aus.

Fast zeitgleich trafen die Feuerwehren am Brandort ein. Aber es war leider schon zu spät: Der Totalverlust des Wohnmobils konnte nicht verhindert werden. Die Brandumstände deuten auf eine Straftat hin, die Kreispolizei Heinsberg nahm die Ermittlungen auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert