Wettbewerbssieger der Handwerksjugend geehrt

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
handwerk-foto
Der Landesminister und der Kreishandwerksmeister im Dialog: Karl-Josef Laumann (l.) und Wilfried Wiesenborn am Sonntagvormittag in der Heinsberger Stadthalle. Der CDU-Politiker war der Festredner beim 15.Frühjahrstreffen des Heinsberger Handwerks. Foto: agsb

Kreis Heinsberg. „Sie haben sich durch Können, durch Einsatzbereitschaft und durch ganz besondere Ansprüche nicht an andere, sondern an sich selbst hervorgetan. Sie sind ein gutes Vorbild für alle jungen Menschen in unserem Land.”

Mit diesen Worten würdigte Kreishandwerksmeister Wilfried Wiesenborn am Sonntag beim Frühjahrstreffen des Heinsberger Handwerks fünf erste Kammersieger im Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend 2009.

Sie hätten sich bereits in sehr jungen Jahren als würdige Gesellinnen und Gesellen bewährt und zum guten Ruf des deutschen Handwerks beigetragen, sagte Wiesenborn.

Erfolgreich waren beim Wettbewerb: Sarah Soltan, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Fleischerei), Ausbildungsbetrieb: Fleischerei Wilms, Hückelhoven; Fabian Schürings, Fleischer, Ausbildungsbetrieb: Fleischermeister Karl-Heinz Esser, Erkelenz; Lena Schmerling, Friseurin, Ausbildungsbetrieb: Coiffeur Team Uwe Pfeil, Heinsberg; Benjamin Neugebauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Ausbildungsbetrieb: Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister Karl-Heinz Gödecke, Wegberg; Heinz Freiheit, Kraftfahrzeugmechatroniker, Ausbildungsbetrieb: Kraftfahrzeugmechanikermeister Edgar Heinz und Arthur Freiheit, Selfkant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert