Wechsel in der Führungsetage der Polizei

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. In der Führungsetage der Kreispolizeibehörde Heinsberg hat es Wechsel gegeben. Nach über sechs Jahren als Leiter einer Polizeiinspektion und Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz verließ Polizeioberrat Jörg Malejka die Polizei in Heinsberg und wird nun in Mönchengladbach seinen Dienst versehen. Dort wird er das Amt des Leiters der Direktion Verkehr übernehmen.

Neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz in Heinsberg ist Polizeioberrat Karl-Heinz Opdensteinen. Opdensteinen ist 52 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wohnt in Nettetal und ist seit 33 Jahren im Polizeidienst tätig.

Nach seiner Ausbildung in Wuppertal führte ihn sein dienstlicher Weg zunächst zur Kreispolizeibehörde Viersen. Anschließend wechselte er in die Landeshauptstadt und wurde nach seiner Ratsausbildung Dezernatsleiter beim Landeskriminalamt. 1997 kam er zum Polizeipräsidium nach Mönchengladbach.

In verschiedenen Leitungsfunktionen eingesetzt (unter anderem war er über acht Jahre Fußball-Einsatzleiter am Bökelberg und im Borussia-Park), bekleidete er bis zum vergangenen Monat das Amt des Leiters der Direktion Verkehr. Nun wird er bei der Kreispolizei in Heinsberg seinen neuen Wirkungskreis finden.

Aus gesundheitlichen Gründen ist Polizeioberrat Rüdiger Arndt in den Ruhestand versetzt worden. Er kam im Juli 2000 zur Kreispolizeibehörde und übte zunächst das Amt des Inspektionsleiters in Heinsberg aus. Nach der Neuorganisation übernahm er die Leitung der Direktion Verkehr.

Sein Nachfolger wurde Erster Polizeihauptkommissar Franz-Josef Bongard. Bongard war bereits seit Anfang des Jahres 2010 stellvertretender Leiter der Direktion Verkehr. Schon seit 1987 ist er in der Kreispolizeibehörde tätig und wurde in verschiedenen leitenden Funktionen eingesetzt.

In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten Landrat Stephan Pusch sowie Polizeidirektor Hans-Joseph Rademacher und Kriminaloberrat Stephan Wey die Polizeioberräte Jörg Malejka und Rüdiger Arndt.

Gleichzeitig hießen sie Polizeioberrat Karl-Heinz Opdensteinen in Heinsberg willkommen. Ihm sowie dem Ersten Polizeihauptkommissar Franz-Josef Bongard wünschten sie viel Erfolg in ihren neuen Aufgabenbereichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert