Kreis Heinsberg - Wanderregionen hoffen auf Schub

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Wanderregionen hoffen auf Schub

Letzte Aktualisierung:
6414443.jpg
Peter Ottmann, Verbandsvorsteher des Naturparks Schwalm-Nette, informierte sich auf der Messe Tour Natur über die Angebote der neuen Projektpartner der Premium-Wanderwelten.

Kreis Heinsberg. Der Naturpark Schwalm-Nette ist Projektpartner bei den Premium-Wanderwelten. „Unter diesem Titel haben wir uns mit anderen Regionen mit Premium-Wanderwegen zusammengeschlossen“, erklärte Schwalm-Nette-Geschäftsführer Michael Puschmann.

Insgesamt sieben Regionen werden ab sofort gemeinsam für naturnahes Wandern auf Qualitätswegen durch abwechslungsreiche Landschaften. Neben dem Naturpark Schwalm-Nette sind dabei: Werratal; Albstadt in Schwaben; Dahner-Felsenland in der Südpfalz; Rhein-Mosel-Eifel-Land; Oberstaufen; Saar-Hunsrück.

„Durch den Zusammenschluss bekommt das Wanderangebot unseres Naturparks einen Schub“, so Peter Ottmann, Landrat des Kreises Viersen und Schwalm-Nette-Verbandsvorsteher.

Pate der Premium-Wanderwelten ist Deutschlands wohl bekanntester Wanderer, Manuel Andrack. Der TV-Moderator und Autor wirbt in einer Broschüre für die sieben Regionen. Andrack stellt beispielhaft einen Weg pro Projektpartner vor – unter anderem die Runde um die Nette-Seen. Die Broschüre liegt aus in den Naturparkzentren, so auch in Wegberg-Wildenrath im List-Zentrum an der Friedrich-List-Allee 11.

Peter Ottmann informierte sich zuletzt bereits bei der Düsseldorfer Messe Tour Natur“ über das Angebot der neuen Partner. Der Start war vielversprechend: Viele interessierte Nachfragen von Wanderern beantwortete das Schwalm-Nette-Team an den Messetagen. Mehr als 4000 Faltbroschüren mit den Profilen der neun Premium-Wanderwegen dies- und jenseits der niederländischen Grenze – zu ihnen gehört unter anderem auch der Birgeler Urwald im Kreis Heinsberg – wechselten nach Naturpark-Angaben den Besitzer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert