Selfkant-Tüddern - Wandern, Radfahren und günstig ins Museum gehen

Wandern, Radfahren und günstig ins Museum gehen

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Tüddern. Die Freizeit- und Tourismusregion „Der Selfkant” lädt für Sonntag, 6. Mai, ab 11.30 Uhr zur großen Saisoneröffnung auf dem Parkplatz „Home&Life” im Gewerbegebiet in Selfkant-Tüddern ein.

Es werden unter anderem geführte Radwandertouren angeboten, die gegen 11.45 Uhr beginnen und für alle Teilnehmer kostenfrei sind. Die Route „Hommelheide” misst rund 24 Kilometer und führt über Havert und Schalbruch in das Erholungsgebiet Hommelheide bei Susteren in den Niederlanden. Nach einer Pause geht es zurück über den Grenzübergang Nieuwstadt und Millen zum Festgelände der fünften Leistungsschau des Gewerbeverbands Selfkant. Die zweiten Route, „Schlouner Berg”, umfasst rund 20 Kilometer, die ebenfalls auf dem Parkplatz startet. Die Teilnehmer fahren über Millen, wo auch eine kurze Ortsbesichtigung stattfindet, durch das auf niederländische Seite liegende Naturschutzgebiet „Schwienswei” zum Sittarder Markt.

Von Sittard aus führt die Route wieder zurück nach Deutschland, wo in Hillensberg die kleine und schmucke Bergkirche St. Michael besichtigt wird. Danach geht es durch das Rodebachtal zum Ausgangspunkt zurück.

Neben den Radtouren gibt es auch in diesem Jahr für diejenigen, die lieber zu Fuß unterwegs sind, eine Wanderroute: die rund sechs Kilometer lange „Gutsherren-Tour”. Die Rundstrecke führt von Millen-Bruch entlang der Gutshöfe Haus Wammen, Gut Schwertscheid, Haus Alfens, Haus Burg, Haus Biesen, Haus Flecken und wieder zurück nach Millen-Bruch. Die Teilnehmer werden ebenfalls gebeten, mit dem Fahrrad zu kommen. Gemeinsam geht es dann zum Startpunkt der Wanderroute.

Auf dem Festgelände der 5. Leistungsschau angekommen, spielt auf der Bühne die Band „Sang- und Klanglos”, deren Repertoire neben bekannten Schlagern, Karnevals- und Stimmungshits auch niederländische Titel umfasst. Sie wird zu Botschaftern der Region „Der Selfkant” 2012 gekürt. Zudem werden zwei neue „Partner der Region” der Öffentlichkeit vorgestellt.

Kostenlose Kutschfahrten

Ab 14.30 Uhr können sich die Besucher auch auf kostenlose Kutschfahrten entlang des Rodebachs sowie durch den historischen Ort Millen freuen.

Des Weiteren wird am Stand von Baumschulen A. Barkowski in der Ausstellungshalle ein Baumquiz angeboten. Als Preise winken eine Fahrt mit einem Heißluftballon sowie ein Nashi-Birnbaum. Mit einer Verlosung wird die Saisoneröffnung gegen 17.30 Uhr beendet.

Auch andernorts wird am Sonntag die Freizeitsaison eröffnet. So ist in Waldfeucht das Museum Gerhard-Tholen-Stube von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zudem werden Führungen durch Waldfeucht zum Preis von einem Euro pro Person angeboten. Treffpunkt ist ebenfalls die Gerhard-Tholen-Stube. Die Führungen beginnen um 14.30 Uhr und um 16.30 Uhr. Bei der Selfkantbahn (Bahnhof Schierwaldenrath) können sich die Kinder auf kostenlose Führungen freuen. Am Infocenter Gangelt können Kinder kostenlos Minigolf spielen und beim Wildpark Gangelt haben Kinder bis 15 Jahre freien Eintritt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert