Von Klein bis Groß überzeugte Teamspieler

Von: sche
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Kirchhoven. Wie sehr die Haltung die Arbeit beeinflusst, kann man derzeit im Instrumentalverein Kirchhoven erleben.

Hier strotzt man vor positivem Denken. Dass einer für alle den Kopf herhält, gehört auch längst der Vergangenheit an. Von Klein bis Groß, alle sind überzeugte Teamspieler. Die Vorstandsarbeit ist auf viele verteilt, und das Dirigat teilen sich ein Triumvirat, bestehend aus Heinz Gotzen, Marianne Beckers und Michael Pelzer. Eifersüchteleien kennt man nicht.

Das Ergebnis war jetzt ein Konzert, bei dem viele Hände im Spiel waren. Es dauerte weit über zwei Stunden und brachte einen Volltreffer nach dem anderen. An freiwilligen Zugaben bestand kein Mangel. Dabei ist im letzten Jahr eine wichtige Ära zu Ende gegangen mit dem Tod des langjährigen Ehrenvorsitzenden H. W. Clemens.

Vor dem Konzert besuchte eine Abordnung sein Grab. Und ein Stück war besonders geeignet, seiner zu gedenken: „Oblivion” von Piazolla, ohne dass der Name fiel. Die Blick blieb stracks in die Zukunft gerichtet, und die muss immer neu bewältigt werden.

53 Mitglieder zählt der Stammverein derzeit, acht Youngster kommen noch hinzu. Mit anderen Worten, der „Musikverein”, wie er im Volksmund genannt wird, blüht und gedeiht. Davon konnte man sich in drei Durchgängen voll überzeugen, die sich Stamm- und Jugendorchester teilten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert