Hückelhoven - Volkstriathlon: Athleten von der Knappenstiege verschont

Volkstriathlon: Athleten von der Knappenstiege verschont

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Im Juli kann wieder jeder beim Volkstriathlon Hü-(WO)MAN seine Fitness unter Beweis stellen. Zum achten Mal sind am Wochenende 10./11. Juli Bürger aller Altersklassen aufgerufen, im Team oder im Alleingang 20 Kilometer mit dem Rad zu fahren, 500 Meter zu schwimmen und fünf Kilometer zu laufen.

„Die Knappenstiege wird auch diesmal nicht Teil der Laufstrecke sein. Eine flache Strecke ist auch für die Zuschauer besser”, sagt Gertrud Hopfenbach vom ASV Rurtal.

Mit dem Rad ist eine Rundfahrt von 20 Kilometern zu leisten, von denen einige auch durch Erkelenzer Stadtteile führen. Die Strecke führt vom Breteuilplatz über Doveren, Houverath, Golkrath und Kleingladbach nach Gerderath, Ratheim und Schaufenberg. Und weil man dann gerade so schön in Fahrt ist, geht es noch einmal fünf Kilometer auf Schusters Rappen durch die Innenstadt.

Gesamtalter der Teilnehmer

Damit möglichst viele Bürger teilnehmen können, sind Staffelmeldungen möglich. Bewertet werden sie im Anschluss in den zwei Altersklassen bis 100 und ab 101, die sich aus dem Gesamtalter der Teilnehmer ergeben. „Der Triathlon hat sich etabliert”, hob Hopfenbach hervor. „Aus den Niederlanden, Belgien und dem Ruhrgebiet kommen regelmäßig Teilnehmer.”

Die Hückelhovener Teilnehmer werden sicherlich besonders motiviert sein, denn unter ihnen werden der Stadtmeister und die Stadtmeisterin ermittelt. Jeder Teilnehmer erhält ein Finisher-Shirt sowie eine Urkunde, die seine Leistung dokumentieren. Die Erstplatzierten der einzelnen Klassen und die Stadtmeister erhalten Pokale. Für die Schüler gibt es ab 16 Uhr einen eigenen Schultriathlon, dem inzwischen zwölften seiner Art in Hückelhoven.

Schon in den Vorjahren lagen die Teilnehmerzahlen regelmäßig um die 200. Eine Zahl, die man auch in diesem Jahr anpeilt, wie die Organisatorin Petra Hanßen vom Schulsportausschuss des Kreises bei der Vorstellung des Programms betonte. Alle Schulen seien zwischenzeitlich angeschrieben worden. „Die Resonanz an den Schulen ist sehr positiv”, erklärte sie. „Die meisten Meldungen haben wir immer kurz vor Anmeldeschluss.” Bei den Schülern sind aber auch Einzelmeldungen möglich. Beim Schultriathlon sind altersgerecht abgestimmt abgespeckte Varianten der Distanzen zu bewältigen.

Dabei wird mit dem Rad ein rund 1,4 Kilometer langer Rundkurs durch die Stadt mehrmals befahren. Auch die Laufrunden starten und enden am Breteuilplatz. Die Innenstadt wird dafür weitläufig abgesperrt, ein Parken ist auf den innerstädtischen Parkplätzen zu dieser Zeit nicht möglich. Eine Änderung hat es wegen der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika aber auch gegeben. Denn der Start des Schülertriathlons wurde um eine halbe Stunde auf 15.30 Uhr vorverlegt. Die Siegerehrung ist dann gegen 18.45 Uhr auf der Bühne am Breteuilplatz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert