Viele Brötchen dienen einem guten Zweck

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
berufskollegspendefo
Schüler und Lehrer des Berufskollegs in Erkelenz erfreuten sich an den geschmierten Brötchen und spendeten kräftig für das Hospiz. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Am letzten Schultag in diesem Jahr überreichten Nabil Chami, Schulsprecher am Berufskolleg des Kreises Heinsberg in Erkelenz, und Monique Rüdiger einen Spende in Höhe von 1513,30 Euro an Ulrike Clahsen, der Leiterin des Hospizes in Erkelenz.

Es ist inzwischen schon Tradition am Berufskolleg, jährlich eine Spendenaktion ins Leben zu rufen. Im vorigen Jahr wurde für Projekte in Ruanda gesammelt. Diesmal beschloss die Schülervollversammlung, sich für das stationäre Hospiz in Erkelenz einzusetzen. An den beiden letzten Schultagen wurden Brötchen belegt und verkauft.

Die Familie Wagner als Betreiber des fest installierten Schulbistros verzichteten auf ihren Verkauf und stellten ihr Bistro für die Aktion zur Verfügung.

Auf die Einnahmen aus dem Verkauf von Warmgetränken wurde ebenfalls verzichtet und der Erlös komplett für das Hospiz bereitgestellt. Auch die Bäckerei Lütterforst konnte für die Aktion gewonnen werden.

Zusätzlich angespornt durch die SV-Lehrer Marc Claßen, Jörn Probst und Markus Söding ging die Schülerschaft mit großem Engagement zu Werke. Um 6 Uhr morgens trafen die ersten Schülerinnen und Schüler freiwillig in der Schule ein, um die Brötchenaktion vorzubereiten und später durchzuführen. So wurden über 2300 Brötchen geschmiert, belegt und an hungrige Mitschüler verkauft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert