Umbau des Waldfeuchter Rathauses wird zurückgestellt

Von: sev
Letzte Aktualisierung:
wald-rathaus-fo
Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Waldfeucht möchte den Umbau des Rathauses wegen der angespannten Haushaltslage vorerst zurückstellen. Foto: Franz Severins

Waldfeucht. Der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Waldfeucht möchte den Umbau des Rathauses wegen der angespannten Haushaltslage vorerst zurückstellen. Im Vorfeld hatte ein Gremium der Verwaltung schon einen ersten Entwurf vorgelegt, wie der Sitzungssaal mit der angrenzenden Toilettenanlage in Zukunft aussehen könnte.

Aus der bestehenden Räumlichkeit käme nach der Planung des Gremiums nur ein „länglicher Schlauch” zustande, er würde zwar sowohl den 31 Ratsmitgliedern und den Verwaltungsmitarbeitern als auch circa 35 Besuchern Platz bieten, doch dieses Vorhaben würde mit einer Investition von 60.000 bis 100.000 Euro zu Buche schlagen und sei trotzdem als eine unbefriedigende Lösung zu bezeichnen. Deshalb werden die Ratssitzungen in der nächsten Legislaturperiode in den örtlichen Begegnungsstätten der Gemeinde Waldfeucht stattfinden.

Des weiteren werden Grundsteuer B und Gewerbesteuer im nächsten Jahr angehoben. Mit Hinblick auf die Haushaltslage der Gemeinde sei dies es unabdingbar, hieß es.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert