Trickbetrüger in Straeten unterwegs

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Straeten. Mittwochvormittag klingelte ein Mann bei einem älteren Ehepaar an einem Haus an der Römerstraße. Der Unbekannte gab sich als Mitarbeiter des Heinsberger Wasserwerks aus. Er sagte, dass er die Dichtigkeit der Abwasserrohre prüfen müsse.

Das Ehepaar ließ den Mann ins Haus. Er ging in verschiedene Räume, und öffnete Eckventile, um die Toilette zu entlüften. Nach Abschluss der vorgetäuschten Überprüfung verlangte er über 200 Euro für seine Arbeit. Als er das Geld erhalten hatte und das Ehepaar um Ausstellung einer Quittung bat, verließ er das Haus, um die Quittung auszustellen. Doch er kehrte nicht zurück.

Später stellten sie Senioren fest, dass Geld und Schmuck aus ihrem Schlafzimmer gestohlen worden waren.

Der Mann war etwa 40 Jahre alt, hatte dunkle Haare und sprach deutsch. Er trug eine graue Arbeitshose und eine Jacke. Ob er die Tat alleine ausführte oder ein Komplize unbemerkt ins Haus gelangte, konnte bisher nicht geklärt werden.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich beim Kriminalkommissariat in Hückelhoven unter Tel. 02433/9900 melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert