Kreis Heinsberg - Toller Nachmittag im Wegberger Schwimmbad

Toller Nachmittag im Wegberger Schwimmbad

Letzte Aktualisierung:
gewinnersucht-fo
Im Wegberger Bad: Gewinner-Grundschulklasse aus Klinkum mit Lehrerin Isolde Fuchs und Suchtprophylaxe-Mitarbeiterin Ilona van Halbeek.

Kreis Heinsberg. Ein Nachmittag im Wegberger Schwimmbad: 25 muntere Viertklässler der Grundschule Klinkum erlebten mit ihrer Lehrerin Isolde Fuchs mit viel Freude die vielfältigen Angeboten und Wasserspiele des Animationsteams.

Ein Spaß, den die Schüler sich redlich verdient hatten, denn sie haben den vor etwa einem Monat ausgetragenen Luftballonwettbewerb gewonnen. Am 29. Mai waren rund 600 mit Helium gefüllte Luftballons „Für ein Leben ohne Qualm” in die Luft gestiegen. Gesucht wurde bei dieser Aktion der „coolste” Spruch zum Thema Nichtrauchen.

„Es war keine leichte Aufgabe, sich bei so zahlreichen und kreativen Sprüchen für einen Gewinnerspruch zu entscheiden”, erklärte Ilona van Halbeek, Suchtprophylaxefachkraft des Kreisgesundheitsamtes. Und so haben sich die drei Kooperationspartner des Nikotinpräventionsprojektes, das Berufskolleg für Ernährung - Sozialwesen - Technik in Geilenkirchen, die AOK und das Kreisgesundheitsamt - dafür entschieden, der Klasse mit den vielfältigsten Sprüchen den Gewinn eines gemeinsamen Schwimmbadbesuches, der von der AOK gestiftet wurde, zukommen zu lassen.

„Nikotin & Co. schaden sowieso”, „Ohne Rauch geht´s auch”, „Lass das Rauchen sein, deine Lunge wird dir dankbar sein” oder „Willst du deinen Kindern Vorbild sein, dann lass sofort das Rauchen sein” sind nur einige der von den Schülern entwickelten Sprüche. „Es ist uns wichtig den Kindern eine wertfreie, aber kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Rauchen zu ermöglichen und sie in ihrer Fähigkeit, Nein zu sagen, zu stärken. Wir sind immer wieder erstaunt, wie offen und mit wie viel Engagement die Schüler sich bei dieser Thematik einbringen”, so Ilona van Halbeek.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert