Wegberg-Merbeck - Tauben, Hühner, Großgeflügel bei der 26. Grenzlandschau

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Tauben, Hühner, Großgeflügel bei der 26. Grenzlandschau

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
weg-geflügel-bu
Die Geflügelliebhaber aus Merbeck präsentierten auf der Grenzlandschau prächtige Tiere. Foto: Koenigs

Wegberg-Merbeck. Die Geflügelliebhaber aus Merbeck richteten die 26. Grenzlandschau mit angeschlossener offener Stadtmeisterschaft aus. Großgeflügel, Wasserziergeflügel, Zwerghühner, Hühner und Tauben gab es auf dem Gehöft der Familie Clingen zu bewundern.

Durch die Qualität und Quantität ihrer Tiere hat die Grenzlandschau einen ganz besonderen Platz im Ausstellungskalender des Landesverbandes Rheinischer Rassegeflügelzüchter. Die Schau zählt seit Jahren zu den drei größten Ausstellungen im Landesverband.

Die höchsten Ehrenpreise errangen in diesem Jahr Hans-Hermann Klöter mit Ko Shamo schwarz, Zuchtgemeinschaft Brigitte und Klaus Korting mit Show Racer, Karl-Heinz Ripkens mit Laufente rehfarbig, Hermann-Josef Schroers mit Australorps, Zuchtgemeinschaft Theißen und Wolfs mit Sachsenente, Andreas Schrammen mit Zwergasil.

Und weiterhin Edith Becher mit Harlekinwachtel, Gottfried Hermanns mit Kappensäger, Zuchtgemeinschaft Theißen und Wolfs mit Laufente braun, Stefanie Lintzen mit Zwergente weiß, Albert Mayr mit Genter Kröpfer, Christine Theißen mit Amazonasente. Wie auch Annemarie Lauterbach mit Holländische Zwerge.

Außerdem Willi Otermanns mit Chinesentaube, Hans Hermann Klöter mit Kingtaube weiß und Anna Lüpges mit Zwerg Barnevelder. Außerdem Andreas Niehsen mit Ko Shamo blau, Herbert Bischof mit Zwerg Wyandotten, Hannes Schöngens mit Zwergente blaugelb, Zuchtgemeinschaft Theißen und Wolfs mit Cayugaente schwarz, Klaus Hermann mit Zwerg Brahma, Gottfried Hermanns mit Punaente, Dietmar Müller mit Kölner Tümmler rot, Bruno Thives mit Zwerg Italliener goldfarbig und Andreas Niehsen mit Shamo schwarz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert