Erkelenz - Tasche in „erkelenzblau” bietet Infos

Tasche in „erkelenzblau” bietet Infos

Letzte Aktualisierung:
erk-neubürger-bu
Mit einer Tasche voller Informationen werden ab jetzt Neubürger von Vertretern der Verwaltung in Erkelenz begrüßt. Foto: Koenigs

Erkelenz. Der Stadtkalender 2010, der rund um Weihnachten in allen Erkelenzer Haushalten verteilt wurde, kommt gut an.

Nun wird er Kernstück der „Neubürgertasche”, mit der man Neu-Erkelenzern eine vielseitige Orientierungshilfe für ihre neue Heimat an die Hand gibt. „Wer sich in Erkelenz neu anmeldet, landet automatisch im Bürgerbüro”, erklärt Bürgermeister Peter Jansen. „Dort bekommt dann seine Tasche mit allen wichtigen Informationen zur Begrüßung.”

Darüber hinaus riefen auch immer wieder Umzugswillige in der Verwaltung an, die vorab ein paar Informationen über Erkelenz verlangten. Daher sei es wichtig, schnell und umfassend reagieren zu können. Die zur Verfügung stehenden Informationen gehen über die Stadtgrenzen hinaus und stellen auch den Kreis als Freizeit- und Tourismusregion vor. „Es ist wichtig, mit seinen Vorzügen auch zu werben”, betonte Jansen.

Die Begrüßungstasche für Neubürger ist gefüllt mit interessanten und hilfreichen Informationen über Erkelenz. So kann sich die Stadt von ihren besten Seiten zeigen und gibt eine vielseitige Orientierungshilfe zur Hand. Kernstück ist der Stadtkalender, der neben Veranstaltungen auch über die Entsorgungstermine in Erkelenz informiert. Darüber hinaus enthält er alle wichtigen Telefonnummern, die man braucht, wenn man neu in der Stadt ist und sich orientieren will. Der Leser erfährt nicht nur, wann die jeweilige Veranstaltung stattfindet, sondern auch einiges an Hintergrundwissen über das warum. Kirchengemeinden, Ansprechpartner in der Stadtverwaltung, Ärzte und Krankenhaus oder Vereine findet man so auf einen Blick. „Wir wollen jedes Jahr etwas Neues bieten”, erklärt Nicole Stoffels, die in der Verwaltung für das Stadtmarketing zuständig ist.

Im Kalender sollen der Reihe nach die Erkelenzer Ortschaften vorgestellt werden. Die strapazierfähige Stofftasche, die mit einem Reißverschluss versehen ist, ist auch ideal als Shoppingtasche geeignet. Man muss nicht unbedingt Neubürger sein, um die „erkelenzblaue” und mit Stadtwappen versehene Tasche zu bekommen. Im Bürgerbüro der Verwaltung ist sie zum Selbstkostenpreis von 2,50 Euro für jedermann erhältlich. „Erkelenz ist ein Zuzugsstadt”, erklärt Jansen. Jährlich kommt es zu rund tausend neuen Anmeldungen des ersten Wohnsitzes in Erkelenz.

Rund die Hälfte davon sind „echte” Neubürger, die andere Hälfte besteht zum Beispiel aus Erkelenzern, die nach längerer Abwesenheit wieder nach Erkelenz zurückkommen. Der Stadtkalender soll auch im kommenden Jahr mit einer Auflage von 25.000 Stück produziert werden. An den Themen wird schon mit Hochdruck gearbeitet, Redaktionsschluss wird im Sommer sein. Anzeigen für den neuen Kalender können noch bis Oktober geschaltet werden. Diesmal soll der Kalender in der Vorweihnachtszeit an alle Haushalte ausgeteilt werden
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert