Whatsapp Freisteller

„Tafelbilder” von Regina Raben beim Kunstverein

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Der Kunstverein Region Heinsberg in Unterbruch (Horster Hof) zeigt vom 20. Februar bis 13. März die Ausstellung „Tafelbilder” mit Werken von Regina Raben.

Die Eröffnung erfolgt am kommenden Sonntag, 20.Februar, um 11.30 Uhr. Die Künstlerin ist anwesend. Die Einführungsrede hält Ingrid Trantenroth-Scholz. Anlässlich der Ausstellung erscheint eine Edition.

Die Öffnungszeiten beim Kunstverein in Unterbruch sind sonntags von 11 bis 17 Uhr und freitags von 15 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Regina Raben, 1961 in Düsseldorf geboren, lebt und arbeitet in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Nach dem Abitur studierte sie von 1980 bis 1987 an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Professor Karl Bobek, seit 1985 als Meisterschülerin. Von 1981 bis 1983 studierte sie zusätzlich Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität.

Strukturierende und plastische Elemente

Seit 1999 bilden „Cross-Over” und „Over-Lap” die Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit von Regina Raben. Leinwand-Streifen, zu einer Bildebene gefügt, werden zu strukturierenden und plastischen Elementen des Bildaufbaus.

Diese Art der Verbindung weist auf die schon früh verwandte Technik des Webens hin. Die einzelnen Fäden werden durch ein Auf und Ab miteinander zu einem Stoff gefügt. Regina Raben schneidet diesen Stoff, die Leinwand, in Streifen, die sie dann wiederum verwebt. Damit wiederholt sie das Kleinere im Großen.

Durch diese kreuzartige Verbindung entsteht eine reliefartige Oberfläche, die stellenweise noch verstärkt wird, indem an den Schnittstellen kleine Negativräume verbleiben und die Schnittkanten sich raumgreifend spreizen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert