SSV Tüschenbroich wieder einmal alleine

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Erneut waren bei einer Kreismeisterschaft mit dem Kleinkalibergewehr nur Vertreter des SSV Tüschenbroich am Start. Diesmal ging es um die Titel im Dreistellungskampf, bei dem jeweils 20 Schüsse im liegenden, stehenden und knienden Anschlag abzugeben sind. Damit hat sich die Tüschenbroicher Medaillensammlung weiter vergrößert.

Das spannendste Duell lieferten sich die beiden Juniorinnen Laura Schulz und Saskia Lüssem. Nach Auswertungsschluss hatten beide die neue Kreisrekordmarke von 281 Ringen erzielt. Aufgrund des besseren Stehendschießens sicherte sich Laura Schulz die Meisterkrone. Mit 280 Ringen blieb Birte Geisler nur um einen Ring zurück.

Bei den Herren fehlten dem Titelverteidiger Michael Müller diesmal drei Ringe. So musste er Thomas Strick, der 267 Ringe schoss, an sich vorbeiziehen lassen. Bronze ging an Sascha Hahnenberg mit 262 Ringen.

Bei den Altersschützen siegte erneut Guido Weingran mit 284 Ringen vor Martin Hanke (280) und Udo Schniedewindt (276).

Als einzige weibliche Teilnehmerin brachte es Ruth Zimmermann auf 262 Zähler.

Der Seniorentitel ging in diesem Jahr an Ulrich Pelzer. Mit 282 Ringen konnte er seine Kontrahenten Ferdi Lohmüller (278) und Rolf Reinicke (272) hinter sich lassen. Als B-Senior egalisierte Heinz-Bert Hanraths mit 278 Ringen den von ihm selbst gehaltenen Kreisrekord.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert