Selfkant-Saeffelen - Sportanlage Saeffelen: Freiwillige Helfer packen an

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Sportanlage Saeffelen: Freiwillige Helfer packen an

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
self-saeffelen-fo
Tatendrang am Sportplatz Saeffelen: Bürgermeister Herbert Corsten (re.), Josef Werny, Werner Jörissen und Hausmeister Peter Wilms vom SV Höngen-Saeffelen beim Spatenstich zum Erweiterungsbau. Foto: (agsb)

Selfkant-Saeffelen. Ortsvorsteher Werner Jörissen zeigte sich sehr erleichtert, dass die Sportanlage in Saeffelen auf den neuesten Stand gebracht wird. Der Sportverein dankte der Gemeinde für die Unterstützung und schnelle Umsetzung des Bauvorhabens.

Der Ortsvorsteher freute sich bereits im Vorfeld über viele ehrenamtliche Helfer in der Vereinswelt bei unterschiedlichen Projekten, doch auch diesmal zeichnet sich große Unterstützung für den Sportverein ab.

„Nicht nur das Vereinswesen untereinander ist hier in Saeffelen vorbildlich, auch aus Reihen der Bevölkerung kommt Unterstützung. Es wird auch hier wieder eine große Gemeinschaft diesen Erweiterungsbau hochziehen und fertig stellen”, lobte der Ortsvorsteher den von Zusammenhalt geprägten Dorfgeist.

Ein Erweiterungsbau von rund 17 Metern Länge und sieben Metern Breite sorgt für ein schickes neues Ambiente am Sportplatz. Zwei neue Umkleideräume mit moderner Sanitär- und Duschanlage wird in Eigenleistung errichtet. Schon Mitte nächsten Jahres sollen diese neuen Räumlichkeiten ihrer Bestimmung übergeben werden.

„Die Notwendigkeit ist durch den Rat erkannt worden; der Zustand war mehr als schlecht. Hier musste dringend gehandelt werden”, so Bürgermeister Herbert Corsten. Er blickte in diesem Zusammenhang auf die großen Turniere des SV. Der Zustand der Dusch- und Umkleideräume war keine gute Werbung für die Gemeinde.

Corsten dankte auch der Ortschaft Höngen mit Ortsvorsteherin Ruth Deckers für die Bereitstellung von Infrastrukturmitteln aus dem Topf der Entwicklungsgesellschaft für dieses gemeinsame Projekt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert