Kreis Heinsberg - Spannung ist Trumpf bei der Lesung

Spannung ist Trumpf bei der Lesung

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Stadtbücherei Erkelenz lädt in Kooperation mit der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg am Freitag, 11. Juni, um 19.30 Uhr zu einer Lesung mit Ausstellungseröffnung ein.

An der Veranstaltung sind gleich zwei Kurse der VHS beteiligt: der Schreibkurs unter der Leitung von Kurt Lehmkuhl und die Fotogruppe unter der Leitung von Sabine Koldeweyh.

Der Wegberger Gerd Grunewald ist Mitglied in beiden Kursen und stellt an diesem Abend in der Stadtbücherei an der Gasthausstraße seine Krimi-Kurzgeschichten vor, die im VHS-Schreibkurs entstanden sind und im Band „Blutroter Selfkant” veröffentlicht wurden.

Dem Autor geht in der friedvollen Beschaulichkeit zwischen Maas, Schwalm und Nette schon mal die Phantasie durch, dann schreibt er unter die Haut gehende Kurz-Krimis, die ihm auch eine Nominierung für den Krefelder Kurzkrimi-Preis eingebracht haben. Die VHS-Fotogruppe hat sich in einem anspruchsvollen Projekt mit diesen Geschichten auseinandergesetzt und Arbeiten dazu erstellt, die vom 11. Juni bis 9. Juli in der Stadtbücherei präsentiert werden.

An diesem Abend haben die Besucher nicht nur die Gelegenheit, die spannenden Krimi-Kurz-Geschichten von Gerd Grunewald zu hören, sondern auch die von diesen Texten inspirierten Fotografien zu besichtigen. Dabei geben alle Mitglieder der Fotogruppe gerne Auskünfte über ihre Arbeit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert