Radarfallen Blitzen Freisteller

Spannende Frage: Mehr Autos oder weniger Häuser?

Von: Norbert F. Schuldei
Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Es gibt Sitzungen von Fachausschüssen, in denen mehr über den Zustand unserer Gesellschaft zu erfahren ist als durch statistisch untermauerte Untersuchungen.

Der Bau- und Umweltausschuss beriet am Dienstagabend über den „Bebauungsplan Ratheim, Weidmannweg”. Dort soll am Ortsrand ein Neubaugebiet entstehen. Die Verwaltung stellte die Planung vor, die Ausschussmitglieder stellten Fragen an den Fachmann Wolfgang Müller-Dick.

Norbert Fister (CDU) wollte wissen, ob man die Straßen nicht breiter planen könne. Interessant ist die Begründung, die er seiner Frage hinterherschob: „Fast in jedem Haushalt in einem Neubaugebiet gibt es drei Pkw. Das habe ich beobachtet.”

So viel zur materiellen Lage der Nation. Drei Autos in einem Haushalt also. Es gibt da mehrere Varianten. Erstens: Vater fährt mit einem Pkw zur Arbeit, Mutter mit dem zweiten Pkw einkaufen, Kind mit dem dritten zur Schule. Zweitens: Vater fährt mit dem ersten Pkw zur Arbeit, Mutter mit dem zweiten Pkw zur Arbeit, beide zusammen mit dem dritten Pkw in Urlaub. Drittens: Mutter fährt mit dem ersten Pkw zur Arbeit, Vater lässt sich mit dem zweiten Pkw vom Sohn zur Arbeit fahren und Tochter fährt mit dem dritten Pkw in die Schule. Und so weiter...

Fisters Frage nach breiteren Straßen, also mehr Parkmöglichkeiten für die diversen Kraftfahrzeuge, wurde abschlägig beschieden. Geht nicht, sagte Müller-Dick, dann passten nicht so viele Häuser auf die Grundstücke. Da muss man sich dann schon entscheiden: Drittauto oder Haus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert